August 2017

Verdienter Sieg gegen starke Orlataler

Ein starkes Spiel lieferten sich die D-Junioren in Tanna gegen Orlatal. Von der ersten Minute an suchten die Jungs um Trainer Martin Petzold das gegnerische Tor und so ist es auch nicht verwunderlich, dass schon in der 8. Minute das erste Tor zugunsten von Tanna fiel. Nach einer präzise gezirkelten Ecke von Erik Hanke konnte Noel Wachter mit dem Kopf das Tor erzielen. Tanna lässt nicht nach und drückt nach

SV Merkur Oelsnitz - SG Tanna/Mühltroff 4:4 (1:2)

Punktgewinn zum Auftakt     Oelsnitz. Zum Punktspielauftakt konnte die SG einen Punkt aus Oelsnitz entführen. Fast wäre es sogar die volle Ausbeute geworden, denn die Goj-Elf führte bis zwei Minuten vor Schluss sogar mit 4:2, doch sie entblößten die Abwehr und ermöglichten der Merkur-Elf noch den Ausgleich. „Wir waren zum Schluss viel zu offen in der Abwehr, so kam Oelsnitz noch zum Ausgleich. Insgesamt ist das Remis aber gerecht.“,

SG SV Grün-Weiß Tanna - SG FSV Hirschberg 2:1 (1:0)

Kampfstarke Tannaer zwingen Hirschberg in die Knie     Tanna. Eine kampfstarke Tannaer Mannschaft zwingt die SG Hirschberg in die Knie und konnte das Derby insgesamt verdient für sich entscheiden. Die Grün-Weißen ließen von Anfang an mit einer kompakten und konsequenten Spielweise die eigentlich spielstarken Gäste kaum ins Spiel kommen. Vor allem Priesnitz sorgte über die linke Seite in der Anfangsviertelstunde immer wieder für Gefahr und ließ nach einem Pass

Feld- und Chancenüberlegenheit nicht belohnt

Am 2. Spieltag der Saison mussten unsere C-Junioren der SG Tanna/Oettersdorf leider auch die zweite Punktspielniederlage hinnehmen. 1:2 hieß es am Ende gegen die Truppe vom Bodelwitzer SV.  Dabei waren wir nach dem Spielverlauf dem ersten Saisonsieg sehr nahe. Unsere zur Vorwoche personell verstärkte Mannschaft nahm vom Anpfiff weg das Spiel in die Hand und gab dieses in der ersten Halbzeit kaum aus der Hand. So verlagerte sich das Spielgeschehen

SG Tanna/Oettersdorf - SV Blau-Weiß Auma 0:0

Alte Herren   Gerechtes Remis     Tanna. Beiden Mannschaften gehörte jeweils eine Halbzeit, so dass die Partie leistungsgerecht endete, auch wenn die Tore fehlten. Vor der Pause war von der SG nicht viel zu sehen, die meisten Pässe landeten beim Gegner oder im Niemandsland. So bestimmten die Blau-Weißen die Szenerie, die nach einer Ecke die erste Chance besaßen, doch Feustel klärte auf der Linie (10.). Ein weiterer Schuss landete

Vorbericht   Tanna -Hirschberg /Blankenstein

Zum zweiten Heimspiel der Saison erwartet unsere Mannschaft die SG Blankenstein /Hirschberg zum Derby. Unsere Gäste haben derzeit ebenfalls drei Punkte auf der Habenseite und konnten letzte Woche einen knappen aber jederzeit verdienten 2-1 Sieg gegen die zweite Vertretung aus Schleiz einfahren. Dagegen musste unsere Mannschaft am Sonntag mit einer ebenso verdienten 4-1 Pleite im Gepäck, die Heimreise aus Rothenstein antreten. Wollen wir im Derby was reißen, dann muss sich

SV 08 Rothenstein - SG SV Grün-Weiß Tanna 4:1 (1:0)  

Klare Niederlage   Im Aufsteigerduell bezogen die Grün-Weißen eine klare Niederlage, waren sie von dem angestrebten Punktgewinn weit entfernt. Die Platzherren dagegen spielten von Beginn an druckvoller, waren torgefährlicher und siegten verdient. So lag bereits in den ersten Minuten die Führung in der Luft, doch ein Schuss strich übers Tor (9.) und kurz danach konnte Borde parieren. Machtlos war Tannas Keeper in der 15. Minute gegen Andings Schuss ins kurze

Mit Auftaktsieg in die neue Saison

Nun ist es soweit. Nach der langen Sommerpause das erste Pflichtspiel der Saison gegen Triptis. Unser neuer Torwart Justin Bergmann steht zum ersten Mal im Tor, er hat das Vorbereitungsspiel gegen Weischlitz schon guten Einsatz gemeistert. Das Spiel beginnt mit Druck der Tannaer Mannschaft auf das gegnerische Tor, was aber Chancen für gegnerische Konter eröffnet, die die Triptiser gekonnt nutzen und unserem Torwart in seinem ersten Spiel alles abverlangen. Wir

Hohe Auftaktniederlage gegen FSV Orlatal

Das Ergebnis der SG Tanna/Oettersdorf hört sich auf den ersten Blick dramatisch an: mit 9:0 zogen wir, zwar ein paar Tore zu hoch, aber doch eindeutig den kürzeren in Kleindembach. Rein spielerisch lagen die beiden Teams jedoch nicht so weit auseinander. Jedoch schaffte es unsere neu formierte und junge Truppe kaum, Entlastung nach vorne zu generieren. Folgerichtig spielte sich alles weitestgehend in der Hälfte unserer auch ersatzgeschwächten Spielgemeinschaft ab. Hier

Reinigung der Kegelbahn

Danke allen die an der letzten Bahnreinigung teilgenommen haben, dies waren die Montagsfrauen, der Donnerstagsclub und der Freitagsclub (Dieter Graichen, Klaus Kollex, G. Schaarschmidt, Eugen Römer, Horst Müller, Jens Lietzow und Ronny Eckner). In diesem Zusammenhang sei nochmals erwähnt, bei drei Terminen im Jahr sollte es jeder Einrichten können an mindestens einem teilzunehmen, gemeint ist hier der Freitagsclub! Unsere Bahn soll doch noch viele Jahre in diesem Zustand sein, damit