SV Schreiersgrün- SG Mühltroff/Tanna 2:4 (1:4)

SV Schreiersgrün- SG Mühltroff/Tanna 2:4 (1:4)

Mühltroff/Tanna baut Tabellenführung aus 

 

 

Durch diesen verdienten Sieg konnte Mühltroff/Tanna nicht nur die Tabellenführung in der Frauen-Vogtlandklasse verteidigen, sondern aufgrund der Patzer der Konkurrenz diese sogar ausbauen. Doch den Erfolg mussten die Gäste teuer bezahlen, beklagten sie während und nach der Partie einige Verletzte. Trainer Johannes Goj: „So ein Spiel habe ich noch nicht erlebt. Nach einer normal und fair verlaufenden 1. Halbzeit hat Schreiersgrün nach der Pause unverständlicher Weise überhart gespielt und dies wurde vom Schiedsrichter nicht einmal geahndet.“ Die Grün-Weißen hatten den besseren Start. Nach schöner Vorarbeit von Jule Wyrobczyk erzielte Petra Wendler aus Nahdistanz die frühe Führung. Doch ein abgefälschter Schuss von Elke Plänitz sorgte für den schnellen Ausgleich. Franziska Hofmann war dann Ausgangspunkt für das schnelle 1:2, denn ihr Schuss fälschte Daniela Petzold leicht ab. In der Folge konnten sich die Grün-Weißen immer mehr Spielanteile und Chancen erarbeiten und diese auch in zwei weitere Treffer ummünzen. Nach Foul an Petra Wendler verwandelte Isabelle Aust den Strafstoß sicher und Simone Wendler stellte mit einem herrlichen Distanzschuss in den Winkel den Halbzeitstand her. Weitere gute Möglichkeiten auf Seiten der Gäste vereitelte die gut aufgelegte Torfrau Jaqueline Gottschalk. Doch nach der Pause hatte die Goj-Elf mehr mit der überharten Gangart der Heimelf zu kämpfen, kam spielerisch aus dem Tritt und konnte nicht einmal mehr wechseln. So passierte bis auf die Ergebniskosmetik von Elke Plänitz nicht mehr viel, auch weil die Gäste kurz vor Schluss noch eine weitere klare Chance vergaben.

 

Uwe Friedel