April 23, 2017

SV Grün-Weiß Tanna - 1. FC Ranch Plauen 0:9 (0:3)

Tanna. Tannas ersatzgeschwächte Frauen hatten gegen die spielstarken Gäste keine Chance. Von Beginn an dominierte Plauen die Partie und erspielte sich Chance über Chance. Nachdem die Ex-Oberböhmsdorferin Dominique Hörkner per Freistoß das Tor knapp verfehlte und die Latte traf, erzielte Diana Kahrig die Führung (11.), die zuvor schon eine weitere große Möglichkeit vergab und später noch den Pfosten traf (17.). Da stand es bereits 0:2 durch ein unglückliches Eigentor von

SV Gräfenwarth - SG SV Grün-Weiß Tanna 0:1 (0:0)

Gräfenwarth. Ein Eigentor von Lorenz (74.) bescherte dem Tabellenführer einen glücklichen Sieg. In einer umkämpften Partie auf Augenhöhe ließ der verbesserte SVG in der Anfangsphase drei Chancen liegen. Danach kam Tanna besser ins Spiel, doch Golditz traf den Ball nicht richtig und Kaiser verpasste zweimal per Kopf. Doch auch die Heimelf hatte durch Mykola Orshak (25., 30., 31.) und Knoch beste Chancen. Kurz vor der Pause traf Thrum für die

SG Remptendorf/Bad Lobenstein - SG Tanna/Oettersdorf 4:6 (3:3)

Remptendorf. Erfolgreich ist die SG Tanna ins Spieljahr gestartet. Danach sah es vor der Pause nicht aus, denn viele Fehlpässe und lasches Deckungsverhalten prägten das Spiel der Gäste in der ersten Hälfte. Das nutzten die zunächst besseren Remptendorfer zu einer 2:0 Führung durch zwei Tore von Otto aus. Christian Müller konnte zwar verkürzen, doch die Platzherren stellten den alten Abstand wieder durch Otto her. Aber nach 30 Minuten konnten sich