Tanna schlägt sich sehr achtbar

TFV-Vorrunde D-Junioren Einen guten Eindruck hinterließ bei der TFV-Vorrunde der Staffel 2 in Eisenberg der SV Grün-Weiß Tanna, der sich als Kreismeister qualifizierte und am Ende gegen die Konkurrenz aus der Verbandsliga einen guten 4. Platz mit 7 Punkten und 8:13 Toren belegte. Gleich im ersten Spiel gegen den FC Carl Zeiss Jena schlugen sich die Grün-Weißen bei der 1:3 Niederlage sehr achtbar und holten im Anschluß mit einem 1:1

Endrunde D-Junioren in Pößneck

  Tannaer Elf düpiert die Konkurrenz   Pößneck. Große Freude herrschte bei der Tannaer Mannschaft um die Trainer Ronny Degenkolb und Burkhard Borde. Die Grün-Weißen düpierten bei der Hallen-Kreismeisterschaft im Futsal in der Rosentalhalle in Pößneck die Konkurrenz und holten sich souverän den Titel. „Das war so nicht zu erwarten. Aber die Mannschaft war von Beginn an gut drauf und zeigte eine starke Leistung.“, so Ronny Degenkolb. Gekrönt wurde die überragende

Hallen-Kreismeisterschaft Endrunde B-Junioren

„Wir haben unsere Chancen nicht genutzt“   Die B-Junioren der BSG Chemie Kahla wurden in Pößneck neuer Hallenkreismeister. Die Chemiker bezwangen im Finale den FSV Schleiz mit 3:1. Bereits in der Vorrundengruppe hinterließen die Kahlaer einen starken Eindruck, holten sich ungeschlagen den Gruppensieg und setzten sich auch im Halbfinale gegen den FV Bad Klosterlausnitz souverän mit 2:0 durch. Trotz der Finalniederlage konnte der FSV Schleiz mit dem Erreichten zufrieden sein.

Zwischenrunde D-Junioren in Stadtroda

SV Grün-Weiß Tanna und JFC Saale-Orla im Finale   Stadtroda. Mit dem SV Grün-Weiß Tanna und dem JFC Saale-Orla konnten sich zwei weitere Mannschaften  aus dem Saale-Orla-Kreis für die Hallenendrunde am 06. Januar in Pößneck qualifizieren. Ebenfalls das Finalticket löste der FSV Grün-Weiß Stadtroda (10/5:3) als Dritter. Diese drei Mannschaften trennte am Ende nur ein Punkt und sie setzten sich auch im Turnierverlauf von den anderen Teams ab. Sieger dieser Zwischenrunde

Hallen-Kreismeisterschaft Endrunde B-Junioren

„Wir haben unsere Chancen nicht genutzt“   Die B-Junioren der BSG Chemie Kahla wurden in Pößneck neuer Hallenkreismeister. Die Chemiker bezwangen im Finale den FSV Schleiz mit 3:1. Bereits in der Vorrundengruppe hinterließen die Kahlaer einen starken Eindruck, holten sich ungeschlagen den Gruppensieg und setzten sich auch im Halbfinale gegen den FV Bad Klosterlausnitz souverän mit 2:0 durch. Trotz der Finalniederlage konnte der FSV Schleiz mit dem Erreichten zufrieden sein.

Zwischenrunde D-Junioren in Stadtroda

SV Grün-Weiß Tanna und JFC Saale-Orla im Finale   Stadtroda. Mit dem SV Grün-Weiß Tanna und dem JFC Saale-Orla konnten sich zwei weitere Mannschaften  aus dem Saale-Orla-Kreis für die Hallenendrunde am 06. Januar in Pößneck qualifizieren. Ebenfalls das Finalticket löste der FSV Grün-Weiß Stadtroda (10/5:3) als Dritter. Diese drei Mannschaften trennte am Ende nur ein Punkt und sie setzten sich auch im Turnierverlauf von den anderen Teams ab. Sieger dieser

Hallenkreismeisterschaft C-Junioren Vorrunde

Mit den Kreisoberligisten VfR Bad Lobenstein, Bodelwitzer SV und Thüringen Jena II sowie den Kreisligisten FSV Schleiz, FSV 1999 Remptendorf, Blau-Weiß Neustadt II und unserer Spielgemeinschaft Tanna/Oettersdorf traten sieben Mannschaften im zweiten Turnier der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften in Lobenstein an. Auszuspielen waren drei Teams auf den Plätzen 1 bis 3, die sich damit für die Endrunde in Stadtroda qualifizierten. Das Teilnehmerfeld versprach ein recht ausgeglichenes Turnier, was sich im Laufe

Tannaer Hallenturniere der G- und F-Junioren

In der Tannaer Turnhalle fanden die Hallenturniere für G- und F-Junioren um den Walter-Berger-Wanderpokal statt, der Initiator und Förderer des Turnhallenbaus von 1924 bis 1927 war. Dabei fanden beide Turniere jeweils klare Sieger, die sich schon frühzeitig im Turnierverlauf herauskristallisierten. Bei den G-Junioren konnte sich der VfB Steudnitz souverän und ohne Verlustpunkt durchsetzen, der mit 5 Siegen und 28:1 Toren der Konkurrenz keine Chance ließ. Mit Abstand folgte der FV

Zufriedenheit bei den F-Junioren

Die Spiele gegen Neustadt und Kahla konnten die Tannaer F-Junioren für sich behaupten. Zu Gast in Neustadt legte unsere Mannschaft sehr stark los, spiele tolle Pässe und Domenik W., Alexander S. und Janek S. sorgten für die Tore. Allerdings wurde es in den letzten 10 Spielminuten noch einmal brenzlig für Tanna, Neustadt gelangen zwei Anschlusstreffer. Am Ende gingen die Grün-Weißen als Sieger (3:2) vom Platz. Eindeutiger lief das Spiel gegen

Pokal SG Tanna/Oettersdorf vs. SG Königshofen 3:1 (1:1)

C-Junioren. Mit dem Schlusspfiff hatten die Zuschauer und Trainer ein tolles, hochklassiges Pokal-Viertelfinalspiel zwischen der SGTO und den Gästen aus Königshofen gesehen. Beide Mannschaften lieferten voll ab und zeigten sich gegenseitig von Beginn an die Zähne. Insgesamt konnten wir uns die etwas höheren Spielanteile und bessere Zweikampfbilanz erarbeiten, aber das Spiel wog mit guten Chancen auf beiden Seiten hin und her. Insbesondere der agile und schnelle Jermain-Lee Briss verlangte stets