Beitrag

Vor 100 Jahren, ganz genau gesagt am 30. Mai 1923, gründete sich mit dem Sport-Club 1923 Tanna der erste Tannaer Sportverein, in dem offiziell Fußball gespielt werden sollte. Damit trat der “König Fußball” auch in unserem schönen Tanna seinen Siegeszug an. Seit dieser Zeit begeistert er fortlaufend viele Menschen aller Altersklassen – egal ob als aktiver Kicker oder als mitfiebernder Zuschauer. Wie bei allen Vereinen erbringt die Vereinsgemeinschaft einen nicht

Alles gegeben trotz fehlenden Personals!

SG Berg/Tanna – SV 1861 Kirchberg 0:1 (0:1) SG-Trainer Johannes Goj war nicht zu beneiden, musste er doch auf einige Spielerinnen verzichten. Dennoch schlug sich seine Elf unter diesen Umständen gegen die in der Landesklasse West spielenden Kirchbergerinnen sehr achtbar. „Wir haben alles gegeben und gekämpft. Ich war zufrieden mit der Leistung.“, so Joahnnes Goj. Die Gäste hatten erwartungsgemäß mehr vom Spiel, doch Berg/Tanna stand kompakt und hielt dagegen. Und

Klasse Aufholjagd!

SV Grün-Weiß Tanna – SG Kürbitz 4:4 (1:3) Eine Woche vor dem Rückrundenstart gegen Rothenstein ist die Generalprobe der Grün-Weißen nur teilweise geglückt. Gegen den Vogtlandklassisten kamen die Platzherren über ein Remis nicht hinaus und offenbarten erneut im Defensivverbund einige Lücken. Viel zu leicht kamen die spielerisch guten Gäste zu ihren Treffern bis zur Pause durch Seyfarth, Hertel und Gork, die die Abwehrschwächen und Fehler im Aufbauspiel der Kohl-Elf konsequent

Rückrundenstart schon am Freitag, 23.02.

Nach 12-wöchiger Winterpause geht es nun für unsere Erste einen Tag früher als geplant mit dem Rückrundenauftakt im Heimspiel gegen den SV 08 Rothenstein los. Aufgrund eines Trauerfalls in den Reihen unserer Gäste wurde das Spiel von Samstag auf Freitag, 23.02., vorgezogen. Anstoß ist um 18.30 Uhr. Der Tabellenstand unter‘m Strich der Hinrunde stellt unsere Trainer Michael Kohl und Paul Schnedermann sicher zufrieden. Die junge und seit 2018 Kreisoberliga-unerfahrene Mannschaft

Sensationeller Rückrundenstart

Bezugnehmend auf unseren Artikel von Weihnachten, wir wollten uns in der Rückrunde steigern, fuhren wir ohne Tom Ludwig mit flauem Gefühl zu Dritt nach Pößneck. Da die nächsten Spiele gegen den Tabellenzweiten und den Tabellenführer waren, hätten wir die Rückrunde schon am Anfang vergeigen können. Irgendwie konnten wir in Pößneck die 6 notwendigen Siege zusammenkratzen und fuhren mit 2 Punkten erleichtert wieder nach Hause. In unserer Turnhalle gegen den Tabellenzweiten

Wir sagen Dankeschön!

Tannas Bambinis und F – Junioren sagen DANKE! Den Jahreswechsel nutzten unsere jüngsten Fußballer, um sich bei unserem Löwen – Wirt Günther recht herzlich für die Unterstützung während der ersten Halbserie der Saison 2023/ 2024 zu bedanken. Mit seinem Engagement und seinem nach wie vor großen Interesse am Tannaer Nachwuchsfußball ist Günther eine wichtige Größe bei der täglichen Arbeit mit unseren Nachwuchskickern! Vielen Dank!    

Sieg in Vorbereitung auf die Rückrunde!

SV Grün-Weiß Tanna – FSV Berga 3:2 (1:1) Gegen einen gut dagegen haltenden Kreisligisten konnten sich die Grün-Weißen unterm Strich verdient durchsetzen. Die Kohl-Elf hatte aber Anlaufprobleme und nach einem Aufbaufehler ging der Gast durch Böse früh in Führung. Nach einer Viertelstunde kam aber Tanna besser ins Spiel, erarbeitete sich Feldvorteile und Chancen. Aber Rauh nach Vorarbeit von Rödel und Dietrich nach einer Ecke scheiterten an Torwart Jacob, ehe Dietrich

Das Erwartete ist eingetreten!

Leider konnten wir unsere Erfolgsserie, wie schon erwartet, beim SV 1910 Kahla nicht fortsetzen. Auf der einen Seite konnten Horst Müller mit 409 Holz (Mannschaftsbestwert) und Dieter Haubold mit 395 Holz überzeugen, andererseits mussten Volker Hopf und Günter Schaarschmidt ihre Gegner “ziehen lassen”. Am Ende verloren wir mit 1521:1491 Holz. Der Hauptgrund unserer Niederlage war dabei aber, dass wir mit 64 Fehlern einfach nicht gut genug waren. Gut Holz

Die Oldies gewinnen das Spitzenspiel!

Im Spiel 3. gegen den 2. der Tabelle, also Grün-Weiß Tanna gegen KSV Heinrichsbrücke Gera II behielten wir am Ende mit 1614: 1542 Holz eindeutig die Oberhand. Gleich im ersten Paar schuf Volker Hopf mit 419 Holz einen Vorsprung von 46 Holz. Diesen bauten Dieter Haubold mit 412 Holz, Thomas Hegner mit 389 Holz und Horst Müller mit 394 Holz kontinuierlich aus. In der Tabelle sind wir nun mit den

Unsere "Kegeloldies" gewinnen auch in Erfurt!

Im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde, bei der BSG Fiskus Erfurt, konnten wir unsere Siegesserie fortsetzen. Mit 1626:1614 Holz haben wir, wenn auch knapp, die  beiden Punkte mit nach Hause genommen. Ausschlaggebend war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Bester war Horst Müller mit 418 Holz. Weiter kegelten Volker Hopf 417 Holz, Thomas Hegner 398 Holz und Günther Schaarschmidt 393 Holz. Im nächsten Heimspiel am 31.1.24 geht es gegen den Tabellenzweiten aus Gera. Gut

Im Viertelfinale gegen Jena-Zwätzen II

Im Rahmen des Hallen-Kreismeisterturniers der Freizeitliga wurden am vergangenen Sonntag auch die Partien der Viertelfinals im Kreispokal der Herren ausgelost. Für unsere Buben geht es gegen den Ligakontrahenten SV Jena-Zwätzen II. Im Hinrunden-Auswärtsspiel waren wir mit 4:1 deutlich unterlegen, nachdem die ersten 30 Minuten der Partie leider “verschlafen” wurden. Jetzt im Pokal kann es mit dessen bekanntermaßen eigenen Gesetzen anders laufen, zumal wir uns zwischenzeitlich weiter an das Kreisoberliga-Niveau aklimatisiert