fussball

Kleinfeldpokalfinale in Hirschberg

Zum letzten Spiel der Saison treffen der Ligaerste und Zweite aufeinander. Görkwitz, mit dem „schwereren“ Halbfinallos, konnte sich gegen die Bergländer durchsetzen. Sie gewannen in Oschitz mit 3:1. Wir trafen im zweiten Halbfinalspiel zu Hause auf Löhma. In einer Partie mit sage und schreibe 3 Elfmetern, davon 2 auf Gästeseite, gewannen wir mit 6:4. Nun treffen im Finale die 2 besten Mannschaften der Liga aufeinander.Beide Teams verloren in der vergangen

Spitzenwochenende!

Am kommenden Wochenende steht gleich mehreres auf dem Spielplan. Zunächst einmal findest das Spitzenspiel des Kreispokal Halbfinales unserer Ersten in Tanna statt. Die Jungs schafften es gegen die SV Kickers Maua mit einem 4:6 ins Halbfinale einzuziehen. Zwar war die Partie zunächst sehr ausgeglichen und so stand es auch nach dem Abpfiff der Verlängerung noch 1:1, aber im Elfmeterschießen konnten sie dann ihr können unter Beweis stellen. Am Sonntag dann

Tannas jüngste Fußballer wieder auf dem zweiten Platz!

Beim Turnier in Zeulenroda konnten die Bambinis wieder eine gute Leistung abliefern. Im ersten Spiel gegen den SV Triebes, die das erste Mal dabei waren, war Tanna von Beginn an spielbestimmend und gewann das Spiel verdient mit 3 : 0.  Auch das zweite Spiel gegen FC Motor Zeulenroda war eine eindeutige Angelegenheit und am Ende wurde sogar ein 4 : 0 herausgespielt. Als dritter Gegner Wartete die Spielgemeinschaft Moßbach/ Oettersdorf auf

Auf zum Pokalhalbfinale!

SV Kickers Maua – SG Grün-Weiss Tanna 4:6 n. Elfmeterschießen (1:1) Die Grün -Weissen zogen in einer spannenden Partie ins Pokal- Halbfinale ein. Die Kohl-Elf setzte sich im Elfmeterschießen glücklich aber nicht unverdient  durch. Den besseren Start hatten die Kickers, die durch den freien Grabinski die Führung erzielten. Tanna schüttelte sich kurz und drängte auf den schnellen Ausgleich, doch die freistehenden Dietrich und Hellfritsch bekamen kein Druck hinter den Ball.

Viertelfinale des Kreispokals

Die Saison neigt sich dem Ende zu, die meisten Mannschaften sind bereits durch, unsere Grün-Weißen Jungs aber dürfen noch einmal ran. Am Samstag fahren wir für das Viertelfinale des Kreispokals zu den SV Kickers aus Maua. Es ist die erste Begegnung beider Mannschaften. Die SV Kickers liegen in der Kreisliga A auf einem soliden 6. Platz, könnten allerdings noch abrutschen. Die letzten 5 Partien gingen allesamt verloren. Unsere Tannaer Jungs

E-Junioren holen die Meisterschaft!

E – JuniorenFSV Schleiz II : SV Grün – Weiß Tanna 2 : 8 (0 : 6) Auch im letzten Spiel der Saison gewannen die Grün – Weißen deutlich und behieltenihre weiße Weste mit 12 Siegen aus 12 Spielen und einer Tordifferenz von 93  :8.Tanna begann furios und hatte schon in den ersten zwei Minuten drei hundertprozentige Chancen,die aber leider vergeben wurden. Weiterhin war es ein Spiel auf ein Tor

Hitzewelle und dennoch ohne Wechsler durchgehalten!

Frauen SV Merkur 06 Oelsnitz – SG Mühltroff/Tanna 3:0 (2:0) Ausgerechnet im letzten Punktspiel in der Vogtlandklasse kassierte die SG in der Rückrunde ihre erste Niederlage. Die Oelsnitzerinnen sicherten sich durch den verdienten Sieg die Vizemeisterschaft, während die Grün-Weißen Platz 4 in der Endabrechnung belegen. Die Partie stand aus Sicht der Gäste unter keinem guten Stern, denn bei der Hitzeschlacht mussten sie ohne Wechselspielerinnen auskommen. Unter diesen Umständen schlugen sie

Letztes Heimspiel, letzter Heimsieg der Saison 21/22!

SG SV Grün-Weiß Tanna – FSV Schleiz II 3:0 (2:0) Zwei Standards und eine herrlich herausgespielte Kombination genügten den Grün-Weißen, um dem neuen Meister die dritte Saisonniederlage beizufügen. Trotz der Hitze zeigten beide Mannschaften viel Engagement. Die erste Chance im Spiel hatte der FSV nach einem Konter, doch der freigespielte Greiner traf den Ball nicht richtig (18.). Stattdessen im Gegenzug die Tannaer Führung durch Steinig, der nach einer Freistoßflanke aus

Sieg gegen Bad Lobenstein

E – Junioren Bad Lobenstein – Tanna 1:9 (1: 5) Eine beeindruckende Vorstellung zeigten die Tanner in Bad Lobenstein. Trotz des kurzfristigen Ausfall einiger Spieler und dem damit verbundenen Einsatz von zwei F – Junioren untermauerte Tanna beim Tabellenzweiten seine Tabellenführung. Von Beginn an war es ein Spiel auf ein Tor. Drei Tore bis zur 20. Minute waren völlig verdient. Als nach einer Ecke die Tannaer Abwehr einmal nicht aufmerksam

Letztes Heimspiel mit Spielabbruch und dennoch Sieg!

SG Mühltroff/Tanna – SV Eintracht Eichigt 8:0 (4:0) Abbruch Da drei Gäste-Spielerinnen wegen der hohen Temperaturen das Spielfeld verlassen mussten, brach der Schiedsrichter das Spiel frühzeitig ab. Zu diesem Zeitpunkt waren aber bereits alle Messen gelesen, denn die Goj-Elf zeigte sich im letzten Saison-Heimspiel noch einmal in Spiel- und Torlaune und führte bereits mit 8:0. Von Beginn an waren die Grün-Weißen die spielbestimmende Mannschaft, zeigten gute Kombinationen und erspielten sich