SG Oettersdorf/Schleiz/Tanna/Zeulenroda - SG Schöndorf 2:2 (1:1)

Text: Janina Geiler | Fotos: Ronny Degenkolb Nach dem Spiel waren die Trainer einfach sprachlos. Sprachlos über das, was 90 Minuten lang zuvor auf dem Platz geschah. Unseren Jungs muss man aber eigentlich durchgängig ein Lob zollen, denn was sie an dem Tag spielerisch und läuferisch zeigten, war mindestens 3 Punkte wert. Dass es am Ende wieder nur ein Punkt war, waren wieder zu leichte individuelle Fehler. Das Spiel begann

Weihnachtsbaum- und Brennholzverkauf Stephan Bocklisch unterstützt die F-Junioren

Im Jahr 2010 gelang es unserem Sportverein erstmalig, alle Fußballmannschaften (ohne Mannschaften in Spielgemeinschaft mit Partnervereinen) mit optisch einheitlichen Präsentationsanzügen auszustatten. Jeder Tannaer Fußballer oder Fußballerin ist somit gleich von weitem als solcher zu erkennen. Die Zugehörigkeit des Einzelnen zu einem Team wird herausgestellt und der Verein selbst ist sehr gut nach außen sichtbar, unter anderem bei unseren Auswärtsspielen und Turnierteilnahmen. Ein solches Unterfangen ist bei der Vielzahl unserer Mannschaften

BSC Aufbau Apolda - SG Oettersdorf/Schleiz/Tanna/Zeulenroda  1:2 (0:1)

Text: Janina Geiler  | Fotos: Ronny Degenkolb   In einer Liga, in der so gut wie jeder jeden schlagen kann, fährt man auch mit Respekt zum Tabellenletzten. Auf einem herrlichen Rasenplatz im Apoldaer Stadion gab es dann bereits beim Aufwärmen eine Hiobsbotschaft. Moritz Vopel kann nicht spielen. Und bedingt durch die Kirmeszeit standen auch nur 2 Wechselspieler zu Verfügung. Nun musste Moritz Wolfram von Anfang an ran und die SG

Nichts zu machen trotz kämpferischer Leistung!

BC Erlbach – SG SV Grün-Weiß Tanna 9:0 (4:0) Die ersatzgeschwächten aber aufopferungsvoll kämpfenden Grün-Weißen, bei denen sich Julia Weiß beim Aufwärmen noch verletzte, hatten gegen die von Beginn an dominierenden und spielstarken Erlbacherinnen keine Chance und mussten sich klar geschlagen geben. Bis zur 15. Minute konnte die Goj-Elf die Null halten, dann eröffnete Maxi Lenhard den Torreigen, die im weiteren Verlauf in ihrem Aktionsradius nicht zu halten war und

Pokalspiel mit Spannung und viel Geschrei!

SG SV Grün-Weiß Tanna – SV 08 Rothenstein 2:5 n.Verl. (2:2, 0:2) Die Grün-Weißen lieferten dem Kreisoberligisten einen großen Kampf und brachte diesen im zweiten Abschnitt sogar an den Rand einer Niederlage. Doch am Ende setzte sich der Favorit wenn man die Großchancen aufwiegt insgesamt verdient durch. Für die Kohl-Elf begann die Partie alles andere als vielversprechend. Nach einer verunglückten Fußabwehr von Degenkolb in Höhe der Strafraumkante, der aber im

Sieg durch Elfmeter!

LSV 49 Oettersdorf – SG SV Grün-Weiß Tanna 0:1 (0:0) Die Tannaer kamen im Derby vor 226 Zuschauern zu einem schwer erkämpften und glücklichen Sieg. Wenn man die beiderseitigen Möglichkeiten aufwiegt, wäre ein Remis gerecht gewesen. Torschütze des Tages war Dietrich, der in der 75. Minute einen Foustrafstoß verwandelte. Das die Entscheidung nach einem Standard fiel, war symptomatik fürs Spiel. Denn zwingende Chancen gab es für beide Teams aus dem

Bis zum Schluss eine spannende Partie!

TSV Gahma – SG SV Grün-Weiß Tanna II 1:1 (0:0) Im Spiel der 1. Kreisklasse konnten die Grün-Weißen im Kellerduell beim TSV Gahma einen Punkt erkämpfen. Vor der Pause mussten die knapp 90 Zuschauer noch auf Tore warten, die erst in der zweiten Hälfte fielen. Dabei gingen die Grün-Weißen nach knapp einer Stunde durch Weigelt in Führung, die aber nicht ausgebaut beziehungsweise verteidigt werden konnte. Denn Gahma kam in der

SG Tanna/Unterkoskau III - SV Krölpa 9:1 (4:1)

1:0 Tim Spranger (2.), 2:0 Tino Kaiser (5.), 3:0 Tim Spranger (7.), 3:1 Marcus Pätz (16.), 4:1 Tino Kaiser (20.), 5:1 Tino Kaiser (35.), 6:1 Johannes Eisenschmidt (37.) 7:1 Andre Zapf (40.), 8:1 Rico Müller (45.), 9:1 Robert Schmalfuß (51.)   Das Unterkoskauer Kirmesspiel fand traditionsgemäß am Samstagnachmittag statt. Mit dem SV Krölpa präsentierte sich ein Gegner, der in dieser Saison durchaus schon Ausrufezeichen gesetzt hatte. Bei bestem Fußballwetter starteten

Gut gegengehalten und dennoch verloren!

SG SV Grün-Weiß Tanna – 1. FC Rodewisch 0:6 (0:2) Mit den Gästen stellte sich die angriffs- und abwehrstärkste Mannschaft vor, was sie auch im Spielverlauf unter Beweis stellten. Trotz der Niederlage verkauften sich aber die ersatzgeschwächten Gastgeberinnen gut. Sie gerieten zwar schnell mit 0:2 durch einen Doppelpack von Jenny Bergner in Rückstand, doch sie steckten nicht auf, hielten dagegen und hätten die Partie bis zur Pause sogar ausgleichen können.

Die Führung wieder angegeben!

1. FC Greiz – SG SV Grün-Weiß Tanna 2:1 (0:1) Eine vermeidbare Niederlage kassierten Tannas Frauen beim Gastspiel in Greiz. Die Grün-Weißen waren bis zum Schluss die spielbestimmende Mannschaft und besaßen ein Chancenplus, konnten aber daraus nur einmal Kapital schlagen. Nach knapp einer halben Stunde nahm Lisa Rauh einen Ball aus der Luft und traf in den Winkel zur verdienten Führung. Doch die mit schönen Kombinationen aufwartenede Goj-Elf hätte klarer