SV GW Tanna Frauen

Wenn der Ball nur mal im Tor landen würde!

Frauen SG Mühltroff/Tanna – 1. FC Greiz 1:1 (0:1) SG-Trainer Johannes Goj war mit der spielerischen Leistung seiner Mannschaft mehr als zufrieden, nur mit dem Ergebnis nicht, dass nicht dem Spielverlauf entspricht. Denn die Gastgeberinnen konnten die Vorteile nicht in entsprechende Treffer ummünzen, da sie erneut eine Reihe von Chancen liegen ließen. Dazu kam Pech als Michelle Buse nur den Pfosten traf. Wie aus dem Nichts stellten die Gäste in

Endlich wieder ein Sieg anch lang verdienter Zeit!!!

Frauen SG Wernesgrün/Schönheide – SG Mühltroff/Tanna 2:6 (0:5) Nach fünf Spielen ohne Sieg gelang den Gästen wieder ein Dreier, der auch in der Höhe verdient war. Den Grundstein dazu legten sie in einer furiosen ersten Hälfte, in der sie ihre spielerischen Vorteile und Chancen diesmal auch in Treffer ummünzen konnten. Vor allem ragte Michelle Buse heraus, die mit vier Toren Wernesgrün/Schönheide fast im Alleingang besiegte. Bei den ersten beiden Treffern

Weiter, immer weiter. Starke Mannschaftsleistung !!!

Frauen SG Mühltroff/Tanna – SV Coschütz 3:3 (2:2) Zum Auftakt der Rückrunde in der Frauen-Vogtlandklasse musste sich die Spielgemeinschaft mit einem Punkt zufrieden geben. Dabei besaß die Goj-Elf klare Feldvorteile und ein deutliches Chancenplus. Aber die Grün-Weißen ließen wie in den letzten Spielen eine Vielzahl an Chancen liegen und hatten beim Abschluss auch Pech, als sie fünf Mal nur Alu trafen. Dazu leisteten sie sich bei den sporadischen Gegenstößen im

Der Wurm steckt drin. Frauen erneut geschlagen in Erlbach!

BC Erlbach – SG Mühltroff/Tanna 2:1 (1:0) Im letzten Spiel der Hinrunde in der Vogtlandklasse kassierte die Spielgemeinschaft beim neuen Tabellenführer eine knappe Niederlage. Die war aber unnötig, doch die Grün-Weißen belohnten sich im bisher besten Saisonspiel für eine starke spielerische Leistung nicht, wie Trainer Johannes Goj bilanzierte. In einer vor der Pause ausgeglichenen Partie war die Erlbacher Führung durch Wiebke Geipel verdient. Doch schon in dieser Phase setzten die

Stark gekämpft, aber knapp verloren! Tanna Frauen scheitern an Coschütz.

SV Coschütz – SG Mühltroff/Tanna 3:2 (0:0) Obwohl die Gäste mehr Spielanteile und die besseren Chancen besaßen, musste sich die Goj-Elf im Spiel der Tabellennachbarn knapp geschlagen geben. Bereits vor der Pause lag die Führung für die SG in der Luft durch gute Abschlüsse von Isabelle Aust und Vanessa Sachs, doch sie scheiterten mehrmals an der gut aufgelegten Torhüterin Manuela Heinig oder verfehlten knapp das Tor. Dazu haderten die Gäste

Hart umkämpftes Spiel, ohne Tor der SG Frauen!

SG Mühltroff/Tanna – SV Merkur Oelsnitz 0:7 (0:3) Die spieltechnisch besseren Oelsnitzerinnen siegten zum Rückrundenauftakt in der Vogtlandklasse verdient, doch die ersatzgeschwächte Spielgemeinschaft schlug sich trotz der Niederlage im Rahmen ihrer Möglichkeiten dennoch achtbar. Vor allem vor der Pause hielt die Goj-Elf gut dagegen und hatte sogar die erste Chance durch Joan Sobanic, die aber knapp verzog. Im Gegenzug scheiterte Kristin Fichtner an der guten SG-Torhüterin Isabelle Aust, doch wenig

SV Eintracht Eichigt - SG Mühltroff/Tanna 0:3 (0:0)

In der Vogtlandklasse kam die Spielgemeinschaft zu einem verdienten aber mühevollen Sieg. Denn in der 1. Halbzeit hielt das Schlusslicht gut mit, gestaltete die Partie ausgeglichen und hatte durchaus gute Ansätze zur Führung. Aber Torhüterin Antonia Lippold ließ sich nicht überraschen. Auf der anderen Seite fehlte den Grün-Weißen die Zielstrebigkeit und Durchschlagskraft im Spiel nach vorn. Mehr als zwei Distanzschüsse von Isabelle Aust sprangen nicht heraus. Im zweiten Abschnitt konnte

SG Mühltroff/Tanna – SV Planitz 3:2 (1:2)

Dank einer tollen Moral und großem Kampfgeist konnte die Spielgemeinschaft nach einem Rückstand zur Pause noch einen Sieg einfahren. Dieser Dreier war aber schwer erkämpft, denn die Partie war bis zum Schluss ausgeglichen und auch die Planitzerinnen hätten den Platz als Sieger verlassen können. Den besseren Start hatte die Goj-Elf durch Jule Wyrobczyk, die einen missglückten Abschlag zur Führung ausnutzte. Doch die Gäste hielten dagegen und konnten vor dem Wechsel

1. FC Greiz - SG Mühltroff/Tanna 4:0 (1:0)

Im Spitzenspiel der Frauen-Vogtlandklasse musste die Spielgemeinschaft nach zwei Siegen die erste Saisonniederlage hinnehmen, die am Ende deutlich ausfiel. Dabei verlief die erste Halbzeit sehr ausgeglichen. Nach einer schönen Kombination erzielte Katja Schwarzer (12.) die Führung. Danach hatte die Goj-Elf ihre beste Phase, besaß Chancen zum Ausgleich, doch Julia Weiß verzog aus der Distanz und per Freistoß zweimal knapp. Im zweiten Abschnitt waren aber die Gastgeberinnen die bessere Mannschaft, sie

SG Mühltroff/Tanna – 1. FC Ranch Plauen 3:0 (1:0)

Den erfolgreichen Saisonstart bei der SG Wernesgrün konnte die Goj-Elf vergolden. Im ersten Heimspiel gelang der Spielgemeinschaft ein mehr als verdienter Sieg. Dementsprechend zufrieden zeigte sich Trainer Johannes Goy nach dem Spiel, dennoch fand er aber auch ein Haar in der Suppe. „Wir haben sehr gut gespielt und zeigten gute Kombination. Nur die Torausbeute war zu gering. Ob der vielen Chancen zeigten wir keine gute Chancenverwertung. Der Sieg hätte viel