SV GW Tanna Frauen

Kreisklasse Vogtland Frauen

SG Pfaffengrün/Zobes – SG Mühltroff/Tanna 4:2 (2:1) Den erfolgreichen Saisonauftakt konnten die Grün-Weißen nicht vergolden, kassierten im ersten Auswärtsspiel gleich eine Niederlage. Dazu hätte es aber nicht kommen müssen. Die Gäste scheiterten nicht am Gegner, sondern an sich selbst. „Das Ergebnis entspricht nicht dem Spielverlauf. Wir waren vom Anpfiff weg klar überlegen und hatten Chancen ohne Ende. Aber wir scheiterten an der schwachen Chancenverwertung.“, so Trainer Johannes Goj. Effektiver dagegen

Frauen Kreisklasse Vogtland

Erfolgreicher Saisonauftakt SG Mühltroff/Tanna – SV Coschütz 1:0 (1:0) Die Frauen der SG Mühltroff/Tanna feierten einen erfolgreichen Saisonauftakt in der Kreisklasse Vogtland. Es war ein Arbeitssieg der Grün-Weißen, denn die Gäste waren über weite Strecken ebenbürtig. Aber die klareren Chancen hatte die Elf um Trainer Johannes Goj. „Wir ließen nach dem Wechsel viele Chancen ungenutzt und spielten unsere Konter schlecht aus.“ Bereits nach wenigen Minuten scheiterte Petra Wendler an der

Frauen Kreispokal Vogtland

Post SV Plauen – SG Mühltroff/Tanna 6:3 (3:3) Für die Frauen der SG Mühltroff/Tanna kam bereits in der 1. Runde das Aus im Vogtland-Pokal. Die Elf um Trainer Johannes Goj unterlag in einer torreichen Partie der Post-Elf aus Plauen. Vor allem bei dem schnellen Umkehrspiel der Heimelf zeigten sich die Gäste im Defensivverbund sehr anfällig, die bereits nach dreizehn Minuten mit 0:2 zurücklagen. Doch die Grün-Weißen gaben nicht auf, kämpften

Frauen SG Mühltroff/Tanna

Trainer Johannes Goj beklagt mit Blick auf die in zwei Wochen beginnenden Punktspiele einige verletzte Spielerinnen und den Abgang von Torjägerin Julia Weiß, die arbeitsbedingt verzog. So gehen die Grün-Weißen, die offiziell Meister der abgebrochenen Saison in der Vogtland-Kreisklasse wurden, mit gemischten Gefühlen die neue Spielzeit an. Die Generalprobe für das am Sonntag beim Post SV Plauen anstehende Pokalspiel musste bei der SG Wernesgrün/Schönheide wegen Personalmangel ausfallen. So blieb es

Vogtland Hallen-Kreismeisterschaft Frauen   

Mühltroff/Tanna bleibt ohne Sieg   Als Tabellenführer der Vogtland-Kreisklasse blieb die SG Mühltroff/Tanna bei der Vogtland Hallen-Kreismeisterschaft in Plauen ohne Sieg und kam über Platz 8 nicht hinaus. Denn auch im Spiel um Platz 7 konnten die Grün-Weißen kein Erfolgserlebnis feiern und unterlagen trotz des Treffers von Isabelle Aust dem SV Coschütz mit 1:2. Zuvor in der Gruppenphase startete die Goj-Elf durch ein Tor von Franziska Hofmann mit einem 1:1

SG Mühltroff/Tanna – SG Neustadt/Großfriesen 7:0 (3:0)

  Mühltroff/Tanna überwintert in der Frauen-Vogtlandklasse mit drei Punkten Vorsprung vor dem SV Merkur 06 Oelsnitz als Tabellenführer. Im letzten Spiel vor der Winterpause zeigten sich die Grün-Weißen noch einmal in Torlaune und siegten gegen das Schlusslicht standesgemäß zur Zufriedenheit von Trainer Johannes Goj. „Es war eine klare Angelegenheit und ein ungefährdeter Sieg. Bis auf wenige Ausnahmen ließen wir wenig zu. Bitte ist nur die Verletzung von Julia Weiß.“ Gute

BC Erlbach - SG Mühltroff/Tanna 3:6 (2:3)

  Den Auftakt der Rückrunde in der Frauen-Vogtlandklasse konnte Mühltroff/Tanna erfolgreich gestalten und damit die Tabellenführung festigen. Dabei hatte Trainer Johannes Goj vor der Partie einige Sorgenfalten, standen doch einige Spielerinnen nicht zur Vergügung. „Ich hatte durch die Ausfälle etwas Angst vor dem Spiel. Aber meine Mannschaft hat dies gut weggesteckt, stark gespielt und verdient gewonnen“ Aber die Partie war kein Selbstläufer, vor allem vor der Pause, denn die Erlbacherinnen

SG Mühltroff/Tanna – SV Grün-Weiß Wernesgrün 7:2 (2:1)

  Der mehr als verdiente Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können, wenn die starke Torfrau der Gäste nicht so einen guten Tag erwischt hätte. Vor allem vor der Pause hielt sie den Rückstand in Grenzen. Die Goj-Elf begann druckvoll und drängte auf eine schnelle Führung. Doch es dauerte bis zur 25. Minute, ehe Julia Weiß mit einer Direktabnahme in den Winkel nach Flanke von Simone Wendler den Torreigen eröffnete.

SV Eintracht Eichigt - SG Mühltroff/Tanna 3:2 (1:1)

Im achten Saisonspiel kassierte die SG die erste Niederlage, füht aber weiter die Tabelle an mit einem Punkt Vorsprung vor Oelsnitz. „Wir haben verdient verloren nach einer ganz schwachen Leistung ohne Körpereinsatz und ohne Laufbereitschaft.“, so die Analyse von Trainer Johannes Goj. Dabei hatte seine Elf einen Start nach Maß, ging nach einem Querpass von Jule Wyrobczyk durch Julia Weiß früh in Führung. Aber die Abwehr zeigte sich nicht stabil.

SG Mühltroff/Tanna – SV Coschütz 4:2 (3:1)

  Die Spielgemeinschaft Mühltroff/Tanna festigte durch einen verdienten Sieg die Tabellenführung in der 1. Kreisklasse der Frauen. „Obwohl wir heute 6 Ausfälle hatten, haben wir stark gespielt. Wir vergaben sogar noch ein paar Chancen.“ so ein zufriedener Trainer Johannes Goj in seiner Analyse. Und seine Elf hatte auch einen Start nach Maß. Nach einem Pass in die Spitze von Isabelle Aust erzielte Julia Weiß die frühe Führung. Nach dem gleichen