SV GW Tanna Frauen

SG Mühltroff/Tanna - SG Pfaffengrün/Zobes 4:4 (0:3)

  Trotz Chancenvorteile musste sich die Goj-Elf mit einem Punkt begnügen, führt aber weiter mit drei Punkten Vorsprung vor dem 1. FC Ranch Plauen die Tabelle in der Kreisklasse Vogtland an. Nach einer Punkteteilung sah es aber zur Pause nicht aus. „Wir hatten bis dahin wieder genug Chancen, machen aber zu wenig daraus oder trafen durch Franziska Hofmann nur die Latte.“, so Tannas Trainer. Effektiver dagegen die Gäste, die die

SG Mühltroff/Tanna - 1. FC Ranch Plauen 0:2 (0:0)

  Die bisher im Punktspielbetrieb ungeschlagene Spielgemeinschaft musste als Tabellenführer im Vogtlandpokal überraschend früh die Segel streichen. „Ich hätte nie gedacht das wir nach der guten Anfangsphase das Spiel verlieren. Aber nach guten 20 Minuten ließen wir nach und Plauen kam besser ins Spiel.“, wie Trainer Johannes Goj befand. Außerdem bemängelte er die schwache Chancenverwertung. Entweder scheiterten die Grün-Weißen an sich selbst oder an der starken Torfrau. „Wir hatten genug

SV Schreiersgrün- SG Mühltroff/Tanna 2:4 (1:4)

Mühltroff/Tanna baut Tabellenführung aus      Durch diesen verdienten Sieg konnte Mühltroff/Tanna nicht nur die Tabellenführung in der Frauen-Vogtlandklasse verteidigen, sondern aufgrund der Patzer der Konkurrenz diese sogar ausbauen. Doch den Erfolg mussten die Gäste teuer bezahlen, beklagten sie während und nach der Partie einige Verletzte. Trainer Johannes Goj: „So ein Spiel habe ich noch nicht erlebt. Nach einer normal und fair verlaufenden 1. Halbzeit hat Schreiersgrün nach der Pause

SG Mühltroff/Tanna - SV Merkur Oelsnitz 3:0 (1:0)

Spielgemeinschaft erobert Tabellenführung     Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung behielt die SG Mühltroff/Tanna in diesem Spitzenspiel verdient die Oberhand und eroberte damit die Tabellenführung in der Vogtland-Kreisklasse der Frauen. Dementsprechend erfreut war SG-Trainer Johannes Goj nach dem Spiel. „Hätte nie gedacht, das wir das laufintensive Spiel durchhalten. Nach der Pause haben wir Oelsnitz sogar besser im Griff gehabt als vor dem Wechsel.“ Zunächst waren die Spielanteile ausgeglichen, ohne das es

  SG Neustadt/Großfriesen - SG Mühltroff/Tanna 1:3 (1:1)  

Schrecksekunde gut verkraftet Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, aus der Joan Sobanic läuferisch herausragte, konnten die Grün-Weißen auch ihr erstes Auswärtsspiel verdientermaßen siegreich gestalten. Die Partie begann für die Goj-Elf allerdings mit einer Schrecksekunde, denn beim Aufwärmen verletzte sich Torhüterin Antonia Lippold. Gute Besserung an dieser Stelle. So musste Isabelle Aust das Tor hüten, die vor dem Wechsel auch tüchtig zu tun bekam. Denn die Heimelf zeigte eine starke Leistung, war

Überzeugender Saisonstart

SG Mühltroff/Tanna – BC Erlbach 5:0 (4:0)   Mit einem überzeugenden und auch in der Höhe verdienten Sieg gegen den Vorjahresdritten ist die Spielgemeinschaft in die Saison gestartet. Nachdem Carolin Roßmeisel und Jule Wyrobczyk die ersten Chancen für ihre Teams hatten, konnte sich die Goj-Elf immer mehr Spielanteile und ein klares Chancenplus erarbeiten. Folgerichtig die Führung durch Simone Wendler im Nachschuss, nachdem Franziska Hofmann den Treffer mit einem Solo vorbereitete

Tannas Frauen hielten gut mit

  Eine Woche vor dem Punktspielstart in der Vogtlandklasse zuhause gegen Erlbach wurde die Spielgemeinschaft noch einmal voll gefordert und verkaufte sich trotz der 1:3 (1:3) Niederlage gegen den in der Landesklasse spielenden F.F.C Gera sehr teuer. Die Geraerinnen waren wie erwartet spielerisch besser und läuferisch überlegen, doch die Goj-Elf hielt kämpferisch gut dagegen, versteckte sich nicht und setzte den ein oder anderen Nadelstich. Herausragend die erstmals im Tor stehende

Tannas Frauen in Spiellaune

  In Vorbereitung auf die neue Saison in der Vogtlandklasse präsentierten sich die Frauen der SG Mühltroff/Tanna im ersten Testspiel in Spiel- und Torlaune. Beim Post SV Plauen konnte sich die Goj-Elf klar mit 7:2 durchsetzen, nachdem es zur Halbzeit noch 1:1 stand. In einem vor der Pause ausgeglichenen Spiel mit Chancen auf beiden Seiten ging die Post-Elf durch Kerstin Seifert in Führung (23.). Nach einem Alleingang erzielte Jule Wyrobczyk

Neue Trikots dank Sponsor Andreas Franz

Pünktlich zur zwischenzeitlich erfolgreich abgeschlossenen Rückrunde der laufenden Saison konnten sich unsere Frauen über neue Trikots freuen. Maßgeblich unterstützt wurde diese Investition durch die Fahrschule Andreas Franz durch einen hohen Geldbetrag. Wir möchten uns dafür ganz herzlich bei Andreas Franz bedanken.

Tannas Frauen in Torlaune

In zwei Testspielen präsentierten sich Tannas Fußballerinnen in Torlaune. Gegen den VfB Mühltroff behielten die Grün-Weißen mit 7:1 (3:0) klar die Oberhand. Allerdings fiel der Sieg zu hoch aus. Denn es war eine offene Partie mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Doch der VfB war vor dem Tor zu verspielt oder scheiterte an der starken Torfrau Annelie Sachs. Nur Jule Wyrobczyk fand die Lücke und erzielte beim Stand von 5:0