SV GW Tanna Frauen

1. FC Greiz - SG Mühltroff/Tanna 4:0 (1:0)

Im Spitzenspiel der Frauen-Vogtlandklasse musste die Spielgemeinschaft nach zwei Siegen die erste Saisonniederlage hinnehmen, die am Ende deutlich ausfiel. Dabei verlief die erste Halbzeit sehr ausgeglichen. Nach einer schönen Kombination erzielte Katja Schwarzer (12.) die Führung. Danach hatte die Goj-Elf ihre beste Phase, besaß Chancen zum Ausgleich, doch Julia Weiß verzog aus der Distanz und per Freistoß zweimal knapp. Im zweiten Abschnitt waren aber die Gastgeberinnen die bessere Mannschaft, sie

SG Mühltroff/Tanna – 1. FC Ranch Plauen 3:0 (1:0)

Den erfolgreichen Saisonstart bei der SG Wernesgrün konnte die Goj-Elf vergolden. Im ersten Heimspiel gelang der Spielgemeinschaft ein mehr als verdienter Sieg. Dementsprechend zufrieden zeigte sich Trainer Johannes Goy nach dem Spiel, dennoch fand er aber auch ein Haar in der Suppe. „Wir haben sehr gut gespielt und zeigten gute Kombination. Nur die Torausbeute war zu gering. Ob der vielen Chancen zeigten wir keine gute Chancenverwertung. Der Sieg hätte viel

SG Mühltroff/Tanna - SV Merkur Oelsnitz 2:3 (1:2)

Frauen SG Tanna – Oelsnitz Trotz der Niederlage war SG-Trainer Johannes Goy mit der Leistung seiner Mannschaft nicht unzufrieden. Seine Spielerinnen waren die bessere Mannschaft, aber die Gäste erwiesen sich etwas abgezockter vorm Tor. Aus Sicht der Grün-Weissen verlief das Spiel vielversprechend, denn Michelle Buse erzielte mit einem 20 Meter Flachschuss die Führung. Doch Kristin Fichtner drehte mit einem Doppelpack die Partie, als sie zweimal aus spitzen Winkel erfolgreich war.

SG Mühltroff/Tanna – SV Blau-Weiß 90 Neustadt 4:3 (2:2)

Tannas Frauen drehen unterhaltsame Partie Obwohl die Blau-Weißen in einer unterhaltsamen und ausgeglichenen Partie dreimal durch Stella Schneider in Führung lagen, gingen am Ende die Grün-Weißen als Siegerinnen vom Platz. Zum ersten Mal war Stella Schneider mit einem 20 Meter Schuss erfolgreich, den Isabelle Aust nach Querpass von Ina Zypro egalisierte. Als sich die SG in der Abwehr einige Fehlpässe leistete, schlug Stella Schneider erneut zu, die nach dem Ausgleich

SG Wernesgrün/Schönheide – SG Mühltroff/Tanna 0:2 (0:0)

Die Tannaer Frauenmannschaft ist erfolgreich in die Vorbereitung gestrartet und zeigte dabei nach der langen Pause ein gutes Spiel. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hatte Julia Weiß die Chance zur Führung auf dem Fuß, schoss aber übers Tor. Im zweiten Abschnitt lagen die Chancenvorteile bei den Vogtländerinnen, doch Torfrau Isabelle Aust hielt mit guten Paraden die Null. Darauf aufbauend zeigte sich die Goj-Elf effektiver im Abschluss. Nach Doppelpass mit Joan

10 Jahre Frauenmannschaft SG Mühltroff/Tanna

Nicht nur der Deutsche Fußball-Bund (DFB) konnte in diesem Jahr auf das Jubiläum „50 Jahre Frauenfußball in Deutschland“ zurückblicken, sondern auch der SV Grün-Weiß Tanna und der VfB Mühltroff mit dem Jubiläum „10 Jahre Frauenmannschaft SG Mühltroff/Tanna“. Nach der Wende gab es durch Andreas Seidel und später durch Hans Ullrich erste Versuche, eine Frauen-Mannschaft in Tanna zu bilden. Es wurden auch einige Freundschaftsspiele unter anderem gegen Langenbach durchgeführt, doch zu

Nach der Pause platzt der Knoten

SG Mühltroff/Tanna – SG Wernesgrün/Schönheide 4:1 (0:0) Tannas Trainer Johannes Goj dachte in der ersten Halbzeit „dass man so ein Spiel auch verlieren kann.“ Denn seine Elf hatte das Spiel im Griff, ein klares Chancenplus, brachte aber den Ball nicht über die Linie. „Wir hätten zur Pause klar führen müssen.“ Fast hätte sich die schlechte Chancenverwertung gerecht, denn die Gäste trafen kurz vor dem Wechsel den Pfosten und hätten das

Michelle Buse mit Dreierpack

1. FC Ranch Plauen – SG Mühltroff/Tanna 0:3 (0:2) Nach zwei Niederlagen fand die SG Mühltroff/Tanna wieder in die Erfolgsspur zurück und konnte sich durch diesen Dreier auf den vierten Tabellenplatz verbessern. Spielerin des Tages war Michelle Buse, die mit ihrem Dreierpack die Plauenerinnen im Alleingang besiegte. „Wir zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung, an der es nichts auszusetzen gab. Wir siegten insgesamt verdient, auch wenn Plauen ebenfalls Chancen besaß“, so ein

In der Kreisklasse Frauen Vogtland verliert die SG Mühltroff/Tanna gegen den SV Planitz mit 2:3 (1:2)

Tannas Trainer Johannes Goj war trotz der Niederlage mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden, erkannte aber „den insgesamt verdienten Sieg der spielerisch guten Gäste-Mannschaft“ an. Planitz begann offensiv und setzte mit einem Lattentreffer das erste Achtungszeichen. Danach kam die SG besser ins Spiel, die mit ihren Möglichkeiten gut dagegen hielt und gute Chancen besaß. Aber Franziska Hofmann und Ina Zypro scheiterten an der Torfrau und die nach längerer Zeit erstmals

Kreisklasse Vogtland Frauen

SG Pfaffengrün/Zobes – SG Mühltroff/Tanna 4:2 (2:1) Den erfolgreichen Saisonauftakt konnten die Grün-Weißen nicht vergolden, kassierten im ersten Auswärtsspiel gleich eine Niederlage. Dazu hätte es aber nicht kommen müssen. Die Gäste scheiterten nicht am Gegner, sondern an sich selbst. „Das Ergebnis entspricht nicht dem Spielverlauf. Wir waren vom Anpfiff weg klar überlegen und hatten Chancen ohne Ende. Aber wir scheiterten an der schwachen Chancenverwertung.“, so Trainer Johannes Goj. Effektiver dagegen