Sebastian Hopf

Hallen-Kreismeisterschaft Endrunde B-Junioren

„Wir haben unsere Chancen nicht genutzt“   Die B-Junioren der BSG Chemie Kahla wurden in Pößneck neuer Hallenkreismeister. Die Chemiker bezwangen im Finale den FSV Schleiz mit 3:1. Bereits in der Vorrundengruppe hinterließen die Kahlaer einen starken Eindruck, holten sich ungeschlagen den Gruppensieg und setzten sich auch im Halbfinale gegen den FV Bad Klosterlausnitz souverän mit 2:0 durch. Trotz der Finalniederlage konnte der FSV Schleiz mit dem Erreichten zufrieden sein.

Zwischenrunde D-Junioren in Stadtroda

SV Grün-Weiß Tanna und JFC Saale-Orla im Finale   Stadtroda. Mit dem SV Grün-Weiß Tanna und dem JFC Saale-Orla konnten sich zwei weitere Mannschaften  aus dem Saale-Orla-Kreis für die Hallenendrunde am 06. Januar in Pößneck qualifizieren. Ebenfalls das Finalticket löste der FSV Grün-Weiß Stadtroda (10/5:3) als Dritter. Diese drei Mannschaften trennte am Ende nur ein Punkt und sie setzten sich auch im Turnierverlauf von den anderen Teams ab. Sieger dieser Zwischenrunde

Hallenkreismeisterschaft C-Junioren Vorrunde

Mit den Kreisoberligisten VfR Bad Lobenstein, Bodelwitzer SV und Thüringen Jena II sowie den Kreisligisten FSV Schleiz, FSV 1999 Remptendorf, Blau-Weiß Neustadt II und unserer Spielgemeinschaft Tanna/Oettersdorf traten sieben Mannschaften im zweiten Turnier der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften in Lobenstein an. Auszuspielen waren drei Teams auf den Plätzen 1 bis 3, die sich damit für die Endrunde in Stadtroda qualifizierten. Das Teilnehmerfeld versprach ein recht ausgeglichenes Turnier, was sich im Laufe

Pokal SG Tanna/Oettersdorf vs. SG Königshofen 3:1 (1:1)

C-Junioren. Mit dem Schlusspfiff hatten die Zuschauer und Trainer ein tolles, hochklassiges Pokal-Viertelfinalspiel zwischen der SGTO und den Gästen aus Königshofen gesehen. Beide Mannschaften lieferten voll ab und zeigten sich gegenseitig von Beginn an die Zähne. Insgesamt konnten wir uns die etwas höheren Spielanteile und bessere Zweikampfbilanz erarbeiten, aber das Spiel wog mit guten Chancen auf beiden Seiten hin und her. Insbesondere der agile und schnelle Jermain-Lee Briss verlangte stets

Chemie Kahla - SG Tanna/Oettersdorf 1:0 (0:0)

C-Junioren Groß war die Enttäuschung im Lager der SGTO nach der unerwarteten Auswärtsniederlage in Kahla. War doch bei einem Sieg und gleichzeitigem Unentschieden im Spitzenspiel Erster gegen Zweiter in Langenorla der Sprung an die Tabellenspitze möglich. Mit Lothar Matthäus und seinem „Wäre, wäre, Fahrradkette“ zerplatzte diese Wunschvorstellung jedoch mit dem Schlusspfiff, obwohl besagtes Spitzenspiel tatsächlich Unentschieden endete. Das die BSG aus Kahla nicht zu unterschätzen war, zeigten deren bisherigen Ligaergebnisse.

SG Tanna/Oettersdorf vs. SV Hermsdorf 3:0 (1:0)

C-Junioren Mit einem verdienten Heimsieg gegen gut organisierte, laufstarke Gäste bleiben wir weiter in der Erfolgsspur. Durch eine hohe Anzahl an sehr guten Möglichkeiten, die oft vom starken Hermsdorfer Keeper in letzter Sekunde vereitelt wurden, hätte das Ergebnis dabei durchaus höher ausfallen können. Von Anfang an nutzte unsere SG durch eine gute Raumaufteilung die Möglichkeiten des Tannaer Stadionplatzes. Durch abwechselndes Passspiel und lange Bälle kam die Hermsdorfer Defensive häufig unter

SG Isserstedt - SG Tanna/Oettersdorf 1:11 (0:6)

C-Junioren Mit einer von Anfang konzentrierten Leistung stellten unsere Jungs die Weichen frühzeitig auf Auswärtssieg. Trotz des kleinen Platzes in Isserstedt ergaben sich vergleichsweise große Räume, in die wir unsere schnellen Spitzen immer wieder bespielen konnten. Auch aus unseren Abwehrreihen kamen dabei eine Reihe von längeren Bällen gut im Offensivbereich an. Mit überlegten Abschlüssen schraubten Jonas Schmitz und Theo Hellfritsch das Ergebnis schon zur Halbzeit in deutliche Höhe. Ein starker

VfR Lobenstein - SG Tanna/Oettersdorf 5:0 (4:0)

C-Junioren Zum Ende der Herbstferien hatten wir uns mit den Lobensteinern zu einem Testspiel verabredet. Ziel des Spiels auf SG-Seite war es, sich gegen einen fordernden Gegner engagiert aufzureiben, den eigenen Leistungsstand durch möglichst hohe Anstrengung zu prüfen und natürlich dazu zu lernen. Dafür eignete sich der VfR ideal, spielt die Mannschaft doch schon langjährig auf sehr hohem Leistungsniveau jahrgangsrein zusammen. Sicherlich nicht zu Unrecht steht die spielstarke Mannschaft derzeit

Hauptversammlung und Vorstandswahl am 09.11.

Einladung Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, unsere Hauptversammlung mit Wahl des Vorstandes findet am Freitag, dem 09. November 2018 um 18.30 Uhr in der Aula der Grund- und Gemeinschaftsschule statt. Folgende Vorstandsaufgaben stehen zur Wahl: – 1. Vorstand – 2. Vorstand – Schatzmeister – bis zu 5 Beisitzer im erweiterten Vorstand Vorschläge können von jedem Mitglied möglichst bis zum 05. November 2018 bei Volker Hopf, Am Kornberg 10 in 07922 Tanna,