September 12, 2020

SG Greiz - SG Tanna/Oettersdorf 3:0 (1:0)

Alte Herren Verdienter Sieg der spieltechnisch besseren Greizer, der aber etwas zu hoch ausfiel. Die Grün-Weißen konnten vor der Pause die Partie ausgeglichen gestalten, lagen aber dennoch früh zurück. Obwohl sich die Gäste viele Ballverluste erlaubten, lag der Ausgleich in der Luft, doch R. Scheffel (55.) traf die Latte und bei einem Handspiel (56.) im Greizer Strafraum blieb der Pfiff aus. Den gab es auf der anderen Seite nach einer

SG SV Gräfenwarth – SG SV Grün-Weiß Tanna 2:4 (1:2)

„Ein verdienter Sieg nach einer kampfstarken und geschlossenen Mannschaftsleistung.“, so das Fazit von Tannas Trainer Frank Heinisch, der aber zunächst die Führung auf der Gegenseite durch einen Jonuzi-Freistoß ansehen musste (12.). Doch Blobelt im Gegenzug mit einem Schuss ins kurze Eck, Dietrich (27.) per Abraller von der Strafraumgrenze und Blobelt mit einer starken Einzelleistung (56.) drehten die Partie. Dazwischen war aber auch die Wehrhahn-Elf vor allem mit langen Bällen durch