Alte Herren

SG Tanna/Oettersdorf - SV Glückauf Lehesten 7:0 (4:0)

Tanna. Von Beginn an bestimmten die Grün-Weißen die Partie, die bereits in den ersten Minuten durch Heiko und Rene Scheffel sowie Steudel gute Möglichkeiten besaßen. Aber auch die Gäste versteckten sich zunächst nicht und hätten dazwischen durch Munzer ebenfalls in Führung gehen können. Die erzielte dann Andre Zapf (15.), der ein Zuspiel von Steudel verwertete. Fortan wurde die SG immer dominanter und Gäste-Keeper Paape rückte immer mehr in den Mittelpunkt

SG Remptendorf/Bad Lobenstein - SG Tanna/Oettersdorf 4:6 (3:3)

Erfolgreich ist die SG Tanna ins Spieljahr gestartet. Danach sah es vor der Pause nicht aus, denn viele Fehlpässe und lasches Deckungsverhalten prägten das Spiel der Gäste in der ersten Hälfte. Das nutzten die zunächst besseren Remptendorfer zu einer 2:0 Führung durch zwei Tore von Otto aus. Christian Müller konnte zwar verkürzen, doch die Platzherren stellten den alten Abstand wieder durch Otto her. Aber nach 30 Minuten konnten sich die

SG Remptendorf/Bad Lobenstein - SG Tanna/Oettersdorf 4:6 (3:3)

Remptendorf. Erfolgreich ist die SG Tanna ins Spieljahr gestartet. Danach sah es vor der Pause nicht aus, denn viele Fehlpässe und lasches Deckungsverhalten prägten das Spiel der Gäste in der ersten Hälfte. Das nutzten die zunächst besseren Remptendorfer zu einer 2:0 Führung durch zwei Tore von Otto aus. Christian Müller konnte zwar verkürzen, doch die Platzherren stellten den alten Abstand wieder durch Otto her. Aber nach 30 Minuten konnten sich

Hallenkreismeisterschaften Alte Herren

Thüringer Hallenmeisterschaft Alte Herren Ü 55 in Leinefelde SG Tanna/Oettersdorf/Gräfenwarth auf Bronzeplatz   Leinefelde. Erneut schaffte es die SG Tanna/Oettersdorf/Gräfenwarth auf das Podest. Wie im Vorjahr belegten die Grün-Weißen bei der Hallenlandesmeisterschaft der Alten Herren Ü 55 im Futsal des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) einen ausgezeichneten 3. Platz. Sieben Mannschaften spielten um die Hallenkrone Thüringens, darunter vom KFA Jena-Saale-Orla die SG Tanna und der SV Klengel-Serba 03. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld

Hallenkreismeisterschaften Alte Herren

Stadtroda. Die Vorzeichen der Hallenkreismeisterschaft der Alten Herren waren alles andere als günstig. Denn nur drei Mannschaften aus den unterschiedlichsten Altersklassen hatten gemeldet und traten in Stadtroda an. So war der FSV Tramps bei den Ü 45 und die SG Tanna/Oettersdorf/Gräfenwarth bei den Ü 55 schon vor dem Anstoß Kreismeister. Bei den Ü 55 war zwar auch der SV Klengel-Serba 09 am Start. Da aber die Holzländer nur vier Mann

SG SV Grün-Weiß Tanna - SG FSV Hirschberg II 5:1 (1:1)

Tanna. Trotz des am Ende standesgemäßen Erfolges tat sich Tanna gegen das Schlusslicht lange Zeit sehr schwer. Die Grün-Weißen hatten zwar von Beginn an optische Vorteile, doch es fehlte das Tempo, der Zug zum Tor und das Spiel über die Außen. So sprangen die wenigen zwingenden Chancen nur nach Standards heraus. Nachdem Steinig nach einer Ecke per Kopf an Hain scheiterte, hatte auf der anderen Seite der freie Kad die