SG Tanna/Unterkoskau I

SG SV Gräfenwarth -  SG SV Grün-Weiß Tanna 1:2 (1:1)

Unterm Strich siegten die Grün-Weißen in einer von Beginn an intensiven Partie verdient, vor allem aufgrund einer spielbestimmenden 1. Halbzeit. Sie ließen in diesem Abschnitt mit bissigen und aggressiven Zweikämpfen die Platzherren nicht ins Spiel kommen, hatten dadurch mehr Spielanteile und besaßen ein Chancenplus. Mann des Abends bei der Kohl-Elf war der zweifache Torschütze Golditz, der aber in Schlussphase auch die Ampelkarte sah, sodass die Partie noch einmal spannend wurde.

SG SV Grün-Weiß Tanna -  SG VfR Bad Lobenstein II 0:1 (0:1)

Durch einen haltbaren Treffer konnte der Tabellenführer die Partie entscheiden und die Punkte mit ins Koseltal entführen. Dabei riss der VfR aber spielerisch keine Bäume aus. Auf der anderen Seite konnten sich die Grün-Weißen für ihre ständigen Bemühungen vor allem nach dem Wechsel nicht belohnen. Denn ein Remis wäre durchaus möglich und nicht unverdient gewesen. So war Tannas Interimstrainer Michael Kohl nicht unzufrieden. „Ich bin im großen und ganzen mit

Tanna - Lobenstein

  Am Samstag ist der Spitzenreiter aus Lobenstein zu Gast. Mit 4 Punkten Vorsprung (insgesamt 52 Punkte) auf den Zweitplatzierten ist der Aufstieg fest im Blick. Auch gegen Ebersdorf konnten die Lobensteiner ihre Leistung abrufen und 1:0 gewinnen. Nach unseren Derbysieg gegen Gefell (3:0) befinden wir uns mit 37 Punkten auf Rang 4. Nach der bitteren 5:1 Niederlage im Hinspiel, wollen wir das wieder gut machen und mindestens 1 Punkt

SV Fortuna Gefell - SG SV Grün-Weiß Tanna 0:3 (0:1)

Die Gefeller Fortuna musste sich in einem spielerisch schwachen Derby geschlagen geben und verspielte damit auch die letzte theoretische Chance auf den Klassenerhalt. Die Grün-Weißen siegten verdient, bekleckerten sich dabei aber nicht mit Rhum. Dabei hatte die Kohl-Elf einen Start nach Maß. Als Kaiser den Ball durchsteckte, erzielte Dietrich bereits in der 3. Minute die frühe Führung. Doch danach plätscherte das Spiel nur dahin, vor allem die optisch überlegenen Grün-Weißen

Gefell - Tanna

Am Samstag gastiert unsere Mannschaft bei der Fortuna aus Gefell. Aufgrund verschiedener Komplikationen findet das Spiel auf dem Sportplatz in Hirschberg statt. Gefell steht diese Saison mit dem Rücken zur Wand und liegt mit 6 Punkten auf dem letzten Platz der Tabelle. Das letzte Spiel der Fortuna endete 8:1 für Ebersdorf. Allerdings sollten die Gefeller nicht unterschätzt werden, zumal in einen Derby bekanntlich alles passieren kann. Nach der 1:3 Niederlage

SG SV Grün-Weiß Tanna - FSV Orlatal Langenorla 1:3 (1:1)

Beide Mannschaften zeigten sich zuletzt in guter Form. So war mit einer spannenden Partie in diesem Verfolgerduell zu rechnen, dass die Gäste verdient für sich entschieden haben. Dagegen mussten die Grün-Weißen nach 6 ungeschlagenen Spielen wieder eine Niederlage hinnehmen. Dabei hatte die Kohl-Elf in einer von Beginn an intensiven und umkämpften Partie den besseren Start. Bereits nach zwei Minuten traf Dörfel mit einer Direktabnahme nach Vorlage von Woydt nur den

Tanna - Orlatal

  Wieder ein Topspiel in Tanna! Am Samstag empfängt unsere erste Mannschaft den FSV aus Orlatal. Die Grün Weisen von der Orla stehen mit 34 Punkten auf den 3. Tabellenplatz. Auch gegen Moßbach konnten die Orlataler ihrer Favoritenrolle gerecht werden und einen klaren 6:3 Sieg einfahren. Wir brauchen uns allerdings keineswegs verstecken. Punktgleich mit Orlatal stehen wir auf Rang 5. Mit 6 Spielen in Folge ohne Niederlage und einer starken

SG SV Grün-Weiß Tanna -  FSV Schleiz II 3:2 (2:0)

Auch wenn die Partie in der Schlussphase noch einmal eng wurde, siegten die Tannaer völlig verdient. Da waren sich auch beide Verantwortliche einig. Tannas Interimstrainer Michael Kohl: „Es war ein hochverdienter Sieg nach einer starken Mannschaftsleistung. Wir haben taktisch das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Der Sieg hätte höher ausfallen können. Bis auf die Schlussphase haben wir wenig zugelassen.“. Auch FSV-Spielertrainer Markus Kunte sah „einen verdienten Tannaer Sieg“. „Wir

Tanna - Schleiz

  Derby und Topspiel in einem! Am Samstag empfängt unsere erste Mannschaft den direkten Tabellennachbar aus der Kreisstadt. Die Schleizer stehen mit 34 Punkten auf Rang 4 und konnten sich zu Hause gegen Ebersdorf (1:0) behaupten. Wir befinden uns mit 3 Punkten weniger auf Rang 5. Unsere Mannschaft ist seit 5 Spielen ungeschlagen aber musste gegen Remptendorf ein unglückliches 1:1 einstecken. Nicht desto trotz wollen wir diese Serie weiter aus

FSV 1999 Remptendorf -  SG SV Grün-Weiß Tanna 1:1 (1:0)

Kreisliga   In einer umkämpften Partie gab es am Ende eine Punkteteilung, mit der der FSV zufriedener war. Die Grün-Weißen dagegen wollten den Dreier, den sie aber verpassten, da sie ein paar Hochkaräter liegen ließen. Den besseren Start hatte die Heimelf, die bereits in der 4. Minute durch einen Distanzschuss von Kuhnla in Führung ging. Doch mit zunehmender Spielzeit konnten sich die Grün-Weißen im ersten Abschnitt Chancenvorteile erarbeiten. Doch diese