Mai 3, 2022

Unentschieden in Lobeda!!! (2:2)

Erste Halbzeit fingen Wir sehr gut an kamen gut ins Spiel und wie aus dem nicht ging Jena in Führung durch Abpraller der genau dem Jenaer vor die Füße fällt und er schiebt ganz leicht ein. Danach spielen wir wieder souveränen Fussball und werden durch einen schönen Spielzug belohnt den Marius schön macht zum 1:1. Danach hatte wir noch 1-2 schöne Chancen aber leider kein Tor. Zweite Halbzeit gut gestartet

Haushoch überlegen beim Auswärtsspiel!!! (1:11)

Von Beginn an war Remptendorf chancenlos und alles ging auf ein Tor. Dennoch schafften es die Gegner zu einem fragwürdigen Elfer, was aber kein Problem für unsere E-Junioren sein sollte. So ging es zur Halbzeitpause mit einem 1:3 für Tanna in die Kabine. Auch nach der Halbzeit konnten die Gastgeber nicht mit den Tannaer Jungs/Mädels mithalten auch wenn der Torhüter von Remptendorf eine gute Partie ablieferte. So ging es mit

Doppelsieg unserer Zweiten!!!

SG Tanna/Unterkoskau II – SG Knau/Plothen 6:0 (4:0) Zuschauer: 30 Trotz des Sieges vom Freitagabend in Oschitz stand die SG am Ende mit leeren Händen da. Man war auf die Reaktion der Kaiser-Truppe gespannt. Für den Kampftag der Arbeiter hatte sich der Tabellennachbar aus Knau/Plothen angekündigt, der sich in den letzten Wochen bis auf Platz 4 im Tableau vorgekämpft hatte. Bei guten äußeren Bedingungen fuhren die Gastgeber vor 30 Zuschauern

Endlich wieder ein Sieg anch lang verdienter Zeit!!!

Frauen SG Wernesgrün/Schönheide – SG Mühltroff/Tanna 2:6 (0:5) Nach fünf Spielen ohne Sieg gelang den Gästen wieder ein Dreier, der auch in der Höhe verdient war. Den Grundstein dazu legten sie in einer furiosen ersten Hälfte, in der sie ihre spielerischen Vorteile und Chancen diesmal auch in Treffer ummünzen konnten. Vor allem ragte Michelle Buse heraus, die mit vier Toren Wernesgrün/Schönheide fast im Alleingang besiegte. Bei den ersten beiden Treffern

Freitagabendsieg in Ebersdorf mit anschließender Siegesfeier in der FFW Tanna. Jungs geiler Abend!!!

SV 1990 Ebersdorf – SG SV Grün-Weiß Tanna 0:3 (0:2) Einen verdienten Arbeitssieg konnten die Grün-Weißen beim Gastspiel in Ebersdorf verbuchen. Den Grundstein für den Dreier legten sie dabei in einer furiosen Anfangsphase. Bereits nach wenigen Sekunden war Gebhardt nach Zuspiel von Fiebig erfolgreich, der in der 10. Minute nach Vorlage von Hellfritsch Torwart Scheiding mit einem satten Schuss zum zweiten Mal das Nachsehen gab. Im weiteren Verlauf war auf