2022

Erster gegen Zweiter!

FC Chemie Triptis II – SG SV Grün-Weiß Tanna II 2:1 (1:1) Im Spiel Erster gegen Zweiter mussten sich die Grün-Weißen in einem gutklassigen Spiel knapp geschlagen geben. Beide Teams begannen offensiv, hatten jeweils zu Beginn eine Chance, ehe Podolsky die Chemiker in Führung brachte. Danach hatten die Gäste beste Ausgleichschancen, scheiterten aber dreimal an Torwart Weigelt. Dazwischen hätte auch der FC erhöhen können, doch Keeper Wolf reagierte stark. In

5. SPIELTAG und 5 Tore!

SG SV Grün-Weiß Tanna – VfB 09 Pößneck II 5:0 (1:0) Ein auch in dieser Höhe hochverdienten und ungefährdeten Sieg konnten die Grün-Weißen einfahren, die aber erst Mitte der zweiten Halbzeit für die Entscheidung sorgten, obwohl sie bis dahin längst hätten alles klar machen können. Denn die vom Anpfiff spielbestimmende Kohl-Elf erspielte sich Chancen über Chancen. Die alle aufzuführen, würde die Länge des Berichts sprengen. Bereits in der 5. Minute

Einer ist besser als Keiner!

SG SV Grün-Weiß Tanna – SV Fronberg Schreiersgrün 2:2 (1:2) Die Grün-Weißen begannen druckvoll und nach der vergebenen Großchance durch Isabelle Aust erzielte Joan Bürger nach einer Ecke die Führung, die aber fast im Gegenzug die ungestörte Emily Grenzendörfer ausglich. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenens Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Zunächst waren die Gäste der Führung näher und auf Seiten der Tannaerinnen vergaben Franziska Hofmann und Isabelle

Den Dreier entführen!

SV Blau-Weiß 90 Neustadt II – SG SV Grün-Weiß Tanna 2:3 (1:1) Nach einer starken kämpferischen Leistung konnten die Grün-Weißen nicht unverdient den Dreier entführen, obwohl nach dem Spielverlauf ein Unentschieden gerecht gewesen wäre, wie Trainer Michael Kohl einschätzte. Der Sieg der Kohl-Elf ist um so bemerkenswerter, da sie ab der 58. Minute nach einer Ampelkarte in Unterzahl spielen musste und erst danach die entscheidenden Treffer erzielte. Dabei spielten die

Wenn der Vater mit dem Sohne...Schiedsrichter²

Im Regional-Fußball aufgrund seiner langjährigen, erfolgreichen Schiedsrichter-Karriere bestens bekannt ist unser Schiedsrichter Sven Köhler. Seit nun schon über drei Jahren ist auch sein Sohn Tim ausgebildeter und überaus aktiver Schiedsrichter. Dass er dabei das Talent und den sportlichen Ehrgeiz vererbt bekommen hat, zeigen seine ersten Erfolge in der noch jungen Schiedsrichterkarriere. Welche besonderen Erlebnisse es in 33 Jahren Schiedsrichterei für Sven gab, wie sich die Perspektive des Fußballers Tim geändert

Upgrade für unser Vereinsheim

Nachdem auch die ehemalige Gaststätte mit der Sanierung der Turnhalle 2011-2013 erneuert wurde, fand sich erst einmal kein neuer Pächter. Die Stadt Tanna stellt seitdem die Räumlichkeiten dem SV Grün-Weiß als Vereinsheim zur Verfügung. Aus einer Gaststättenauflösung wurde damals gebrauchtes Mobiliar und eine Kücheneinrichtung durch den Verein gekauft. Bei der Sanierung ist auch der sogenannte „Rucksack“ (ein kleiner Nebenraum) vergrößert worden. 2014 wurde ein Pächter aus Bayern gefunden. Nach einem

Spielberichte zum Saisonauftakt

Texte: Janina Geiler | Fotos: Ronny Degenkolb 2. Spieltag | SG Oettersdorf/Schleiz/Tanna/Zeulenroda – SG Moorental 4:4 (2:2) Am Ende dieser Partie wusste man auf Seite der Hausherren nicht so recht: „Freuen wir uns oder ärgern wir uns?“. Für das Trainerteam steht fest: „Wir ärgern uns“! Vor allem weil sich das Team mit einer überragenden Leistung nicht selbst belohnen konnte. Von der ersten Minute an zeigte sich die SG Oettersdorf selbstbewusst

3 Punkte. ZICKE ZACKE, ZICKE ZACKE, HOI HOI HOI!

SG SV Grün-Weiß Tanna – SV Moßbach II 4:0 (3:0) Verdienter Sieg der Grün-Weißen, die aber gleich zu Beginn eine Schrecksekunde zu übestehen hatten, als Schönfelder einen Stockfehler für die Gäste nicht nutzen konnte. Ansonsten hatte die Kohl-Elf das Spiel im Griff, war im weiteren Verlauf das spielbestimmende Team, erarbeitete sich ein klares Chancenplus und ging nach einem Torwartfehler durch Dietrich in Führung (13.). Die Platzherren blieben am Drücker, konnten

Die ersten 3 Punkte der Saison!

SV Eintracht Eichigt – SG SV Grün-Weiß Tanna 0:4 (0:2) Nach dem klaren Pokalsieg in der Vorwoche hatten sich die Grün-Weißen gegen den gleichen Gegner die Aufgabe im ersten Punktspiel sicherlich leichter vorgestellt. Doch die Eintracht präsentierte sich formverbessert, war aggressiv in den Zweikämpfen, hielt kämpferisch dagegen und versuchte mit Distanzschüssen für Gefahr zu sorgen. Mit dieser Gegenwehr hatten die Gäste ihre Probleme, die spielerisch schwer ins Spiel fanden. Doch

Auf in die neue Saison!

Die Saison im Kegeln bei Tanna ging gestern für die erste Mannschaft in der Kreisliga 100 Wurf auch wieder los und es konnte daheim gegen Saalburg der erste Sieg eingefahren werden. So kann es weitergehen Jungs, es war ein geiler Abend mit euch und den Saalburger Freunden, die in den nächsten Spielen auch ihre Punkte holen werden! Auf die grün weißen ein dreifaches!!! Gut Holz, Gut Holz, Gut Holz!!!