März 2019

SV Coschütz -  SG Mühltroff/Tanna 1:1 (1:0)

Frauen Mit dem böigen Wind im Rücken konnten beide Mannschaften jeweils eine Halbzeit für sich verbuchen, so dass die Punkteteilung gerecht ist. Im ersten Abschnitt hatte Coschütz optische Vorteile, dass früh in Führung ging. Von der Grundlinie wurde unter Bedrägnis das Leder in die Mitte gespitzelt, wo Antje Bern freistsehend verwandelte. Ansonsten stand die SG-Abwehr gut und was aufs Tor kam war eine sichere Beute von Jule Wyrobczyk. Die beste

F-Junioren starten in die Rückrunde

Mit dem Spiel Tanna – Moßbach/Auma endete die Winterpause der F-Junioren. Nach einer erfolgreichen Hallensaison, waren Trainer, Eltern und Spieler auf das erste Spiel der Rückrunde gespannt. Unsere Mannschaft startete etwas holprig ins Spiel, die Jungs und Mädels mussten sich erst einmal finden. Die Erlösung kam nach einem abgefälschtem Schuss von A.Steinig zum 1:0. Nach der Halbzeitpause kamen die Tannaer sichtlich besser ins Spiel und drehten ordentlich auf. So gelang

SG SV Grün-Weiß Tanna - TuS Töpen 5:2 (4:1)

Der Fränkische Kreisklassist hatte den besseren Start. Nach einem fatalen Fehlpass kam Scholz in Ballbesitz, dessen Schuss unter der Latte einschlug (2.). Und wenig später scheiterte Haase nach einer Ecke an Schnedermann, der den Flachschuss aus dem unteren Eck kratzte. Erst nach einer Viertelstunde kamen die Gastgeber besser ins Spiel und zu Chancen. Nachdem Dietrich knapp verfehlte und Woydts Lattentreffer mit einer genauen Flanke vorbereitete, erzielte Kaiser nach einem Abpraller

SG Tanna/Oettersdorf - SG Schleiz/Remptendorf 2:5 (0:3)

Auch die zweite Partie der Rückrunde ging für unsere Spielgemeinschaft leider verloren. Somit haben unsere Ambitionen nach der starken Hinrunde nun erst einmal einen ordentlichen Dämpfer erhalten. Die Schleizer Mannschaft, die sich im Vergleich zur Hinrunde ein stückweit personell neu und stärker aufgestellt hat, verlangte unseren Jungs durch eine athletische Gangart alles ab. So entwickelte sich über die ganze Spielzeit hinweg ein körperlich intensives Spiel mit vielen Zweikämpfen und Laufduellen.

1. FC Greiz -  SG Mühltroff/Tanna 9:2 (4:0)

Frauen Greiz. Ersatzgeschwächt bestritt die SG den letzten Test vor Beginn der Rückrunde und musste sich dabei bei den höherklassigen Greizerinnen klar geschlagen geben. Bis zur Pause war die Partie schon entschieden, denn zu diesem Zeitpunkt führte die Heimelf bereits mit 4:0. Auch nach der Pause war der Torhunger der Heimelf noch nicht gestillt, die die Lücken in der Defensive der Gäste konsequent nutzte. Auf der anderen Seite hatte aber

SG SV Grün-Weiß Tanna -  SG SV Blau-Weiß Auma 2:2 (1:0)

Es sah fast nach dem ersten Testspielsieg der Grün-Weißen aus, doch in letzter Minute bestraften die Gäste ein Missverständnis in Tannas Abwehr und konnten durch Herold noch ausgleichen. Unterm Strich ist das Remis gerecht, auch wenn die Grün-Weißen über weite Strecken sehr diszipliniert und mit großer Effizienz agierten und dabei bereits 2:0 führten. Die frühe Führung erzielte Ullrich nach einem Querpass von Golditz. Kurz danach vergab Kaiser nach einer Ecke

SG Tanna/Oettersdorf - FSV Orlatal 0:2 (0:1)

Im Spitzenspiel Zweiter gegen Vierter mussten sich unsere Jungs leider mit 0:2 den Gästen aus dem Orlatal geschlagen geben. Dabei sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel zweier Teams auf Augenhöhe. Schlussendlich ließen kleine Akzente das Pendel zugunsten der Gäste ausschlagen. Sehr früh kam die kalte Dusche für unsere Jungs, also Orlatal in der 7. Spielminute in Führung ging. Durch einfachen Ballverlust nach Einwurf in der Gästehälfte und zögerlichem Zweikampfverhalten ging

Platz 8 für SG Mühltroff/Tanna

Bei der Vogtland-Hallenkreismeisterschaft der Frauen kam die SG Mühltroff/Tanna über Platz 8 nicht hinaus. Trotzdem war Trainer Johannes Goj nicht unzufrieden. „Wir waren nicht schlechter als die Gegner, mussten uns zweimal nur mit einem Tor Unterschied in der Vorrunde geschlagen geben.“ Gleich im ersten Spiel gegen Oelsnitz war die SG gleichwertig, zog aber dennoch mit 0:1 den Kürzeren. Gegen Post Plauen konnte die Goj-Elf ihre Überlegenheit trotz der Tore durch

SG SV Grün-Weiß Tanna -  FSV Schleiz 2:14 (1:5)

Eine in allen Belangen überlegene Schleizer Elf drängte von Beginn an die Grün-Weißen in die eigene Hälfte und belagerte das Stiller-Tor. Aber die Rennstädter zeigten sich gegen die vielbeinige Tannaer Abwehr trotz guter Chancen zunächst zu unentschlossen und mussten bis zur 18. Minute warten, bevor Stankowski aus der Drehung die Führung erzielte. In der Folge mühte sich zwar die Heimelf redlich, musste aber die Überlegenheit der handlungsschnelleren und spieltechnisch stärkeren

SG Tanna/Oettersdorf - VfR Bad Lobenstein 0:5 (0:1)

Vom Endergebnis her spricht das zweite Vorbereitungsspiel eine klare Sprache.  Analog dem Testspiel in der Hinrunde mussten sich unsere Jungs wieder mit 0:5 dem Spitzenreiter der Kreisoberliga geschlagen geben. Schaut man auf den eigentlichen Spielverlauf, haben unsere Jungs jedoch ein sehr ordentliches Spiel abgeliefert und gut an der Vorbereitung für die Rückrunde gearbeitet. In der ersten Halbzeit entwickelt sich ein sehr ausgeglichenes Spiel zwischen beiden Mannschaften. Es werden beiderseitig Chancen