2022

Projekt neue Kleinfeldtore abgeschlossen!

2017, d.h. vor über vier Jahren, hatte die Abteilung Fußball beschlossen, die vier Kleinfeldtore im Wettera-Stadion sukzessive über mehrere Jahre hinweg zu erneuern. Sukzessiv deshalb, da wir zum einen die Investitionskosten für unseren Verein (rund 1.200 EUR pro Tor) im tragbaren Rahmen halten mussten. Zum anderen wollten wir einen möglichst hohen Anteil an Fördermitteln erreichen. Durch die Sportförderung unseres Landkreises konnten wir immerhin 25% Förderanteil generieren! Nimm vier, zahl drei

Erneuter Sieg der Zweiten! Es folgt das Spitzenspiel.

SG Tanna/Unterkoskau II – SG Kirschkau Auf einem tiefen Geläuf bestritten die Gäste aus Kirschkau ihr erstes Spiel des Jahres. Die Anfangsphase gehörte klar den Gastgebern. Nach einer Ecke von Keßler war es Kaiser der am langen Pfosten bereits nach 5 Minuten einköpfen konnte. Wiederum 5 Minuten später lief Steudel nach einem langen Einwurf allein auf den Keeper zu. Der starke Dassler konnte den ersten Schuss noch parieren, war aber

Der Wurm steckt drin. Frauen erneut geschlagen in Erlbach!

BC Erlbach – SG Mühltroff/Tanna 2:1 (1:0) Im letzten Spiel der Hinrunde in der Vogtlandklasse kassierte die Spielgemeinschaft beim neuen Tabellenführer eine knappe Niederlage. Die war aber unnötig, doch die Grün-Weißen belohnten sich im bisher besten Saisonspiel für eine starke spielerische Leistung nicht, wie Trainer Johannes Goj bilanzierte. In einer vor der Pause ausgeglichenen Partie war die Erlbacher Führung durch Wiebke Geipel verdient. Doch schon in dieser Phase setzten die

Harte Niederlage. Herren müssen sich gegen Oppurg geschlagen geben!

TSV 1860 Oppurg – SG SV Grün-Weiß Tanna 3:1 (0:1) Nach neun ungeschlagenen Spielen mussten die Grün-Weißen wieder eine Niederlage hinnehmen und die war verdient. „Bei uns haben ein paar Prozente gefehlt, so geht der Oppurger Sieg in Ordnung“, so Tannas Trainer Michael Kohl. Auch sein Gegenüber Nico Rudat sprach von einem „verdienten Sieg nach einer starken Leistung“. Oppurg begann druckvoll und hatte durch Bockners Kopfball den ersten guten Ansatz.

Spielfrei! Also was tun??

Letzte Woche hatte unsere Erste auch Spielfrei, aber garnichts tun kommt nicht in Frage. Erst unterstützten sie tatkräftig das Spiel der SV Moßbach gegen den FSV Schleiz indem nicht nur der Platz zu Verfügung gestellt wurde, sondern auch unsere Männer für das leibliche Wohl sorgten. Auch hinter der Durchreiche machten sie eine gute Figur und verteilten Wiener, Bier, Tee und sogar Glühwein bei Wind und Wetter, ja sogar Schnee. Ebenfalls

Kirschkau kommt nach Koske! Der Vorbericht.

Fußball in Koske! Am Sonntag ist es nach einwöchiger Pause wieder so weit. Unsere Mannen rund um Trainer M. Kaiser spielen zu Hause gegen Kirschkau. Die Gäste hat es dieses Jahr noch schlimmer getroffen als uns. Sie konnten noch kein Spiel bestreiten und werden sozusagen ins kalte Wasser geworfen. Nach aktuell 9 Spielen kommen sie auf 4 Siege und 2 Unentschieden. Das bedeutet 14 Punkte und Rang 7. Da das

Spitzenreiter, Spitzenreiter HEY HEY!!! 0:4 Sieg in Lobenstein.

SG VfR Bad Lobenstein III – SG SV Grün-Weiß Tanna 0:4 (0:3) Die Grün-Weißen wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten einen verdienten Sieg einfahren. Den besseren Start hatten aber die Platzherren, die in den ersten zehn Minuten stärker waren und die Führung verpassten, als ein Schuss knapp das Dreiangel verfehlte. Doch danach hat sich die Kohl-Elf ins Spiel hinein gearbeitet, brauchte aber bei der Führung die Schützenhilfe der Heimelf. Eine

Stark gekämpft, aber knapp verloren! Tanna Frauen scheitern an Coschütz.

SV Coschütz – SG Mühltroff/Tanna 3:2 (0:0) Obwohl die Gäste mehr Spielanteile und die besseren Chancen besaßen, musste sich die Goj-Elf im Spiel der Tabellennachbarn knapp geschlagen geben. Bereits vor der Pause lag die Führung für die SG in der Luft durch gute Abschlüsse von Isabelle Aust und Vanessa Sachs, doch sie scheiterten mehrmals an der gut aufgelegten Torhüterin Manuela Heinig oder verfehlten knapp das Tor. Dazu haderten die Gäste

Spitzenspiel der Tabellenführenden! E-Junioren fahren Sieg ein.

E – Junioren Bad Lobenstein – Tanna 1:9 (1: 5) Eine beeindruckende Vorstellung zeigten die Tanner in Bad Lobenstein. Trotz des kurzfristigen Ausfall einiger Spieler und dem damit verbundenen Einsatz von zwei F – Junioren untermauerte Tanna beim Tabellenzweiten seine Tabellenführung. Von Beginn an war es ein Spiel auf ein Tor. Drei Tore bis zur 20. Minute waren völlig verdient. Als nach einer Ecke die Tannaer Abwehr einmal nicht aufmerksam

Heimsieg zum Sonntag! Herren II vs. SV 1961 Lössau (14:1)

SG Tanna/Unterksokau II – Lössau 14:1 In einem einseitigen Spiel, zeigte die Heimelf, warum sie um die Tabellenspitze mitkämpft. Gegen völlig wehrlose Lössauer stand es bereits zur Halbzeit 8:0. In der zweiten Hälfte, schaltete die Kaiserelf einen Gang zurück, musste einen Gegentreffer hinnehmen, konnte aber auch selbst noch 6 Treffer zur Anzeigetafel hinzuzufügen. Die sonst so kämpferischen Lössauer, ließen ihr Tugenden heute zu Hause und mussten sich dementsprechend deutlich geschlagen