SG Tanna/Unterkoskau I

SG SV Grün-Weiß Tanna - SV Moßbach II 7:0 (3:0)

Tanna. Gegen eine ersatzgeschwächte Moßbacher Mannschaft legten die Grün-Weißen früh den Grundstein für den am Ende klaren Sieg. Nach einer Ecke von Kohl und nach einem Müller-Einwurf war Steinig zweimal per Kopf erfolgreich. Nachdem Kohl mit einem Freistoß am Pfosten scheiterte, Zapf aus Nahdistanz vergab, baute Kaiser (26.) nach Foul an Woydt durch einen Strafstoß die Führung aus. Kaiser hätte noch einmal nachlegen können, traf aber nur den Pfosten (36.).

FSV Orlatal Langenorla - SG SV Grün-Weiß Tanna 3:0 (0:0)

Kleindembach. Das Meisterschaftsrennen ist wieder völlig offen. Im Spitzenspiel besiegte die Heimelf die Grün-Weißen verdient mit 3:0. Bis zur 35. Minute war es ein Spiel auf Augehöhe. Golditz hatte die große Chance die SG in Führung zu bringen, doch allein vorm Tor stehend brachte er den Ball nicht an Keeper Vogt vorbei. Danach hatte der FSV bis zur Pause leichte Vorteile, ohne zwingend zu werden. Doch kurz nach Wiederanpfiff war

SG SV Grün-Weiß Tanna - VfB 09 Pößneck 2:1 (1:0)

Tanna. Zwei Standards entschieden das von Beginn an umkämpfte, aber spielerisch mäßige Spitzenspiel. Kohl brachte jeweils eine Ecke und einen Freistoß nach innen. Zweimal war Kaiser per Kopf zur Stelle und ließ die Grün-Weißen jubeln. Bei der Führung (33.) zirkelte er am langen Pfosten stehend den Ball ins lange Eck. Und beim 2:0 (55.) schraubte er sich höher als Keeper Alex Hoffmann. Die Führung der SG vor der Pause war

SV Grün-Weiß Tanna - FSV 1999 Remptendorf 5:0 (4:0)

Tanna. Die Grün-Weißen ließen im ersten Punktspiel in diesem Jahr nichts anbrennen und siegten völlig verdient. Die Platzherren waren von Beginn an dominant und gingen bereits in der 5. Minute durch Kaiser in Führung, der eine Ecke von Kohl einköpfte. Kaiser bereitete auch das 2:0 in der 14. Minute mit vor. Nachdem er von Kohl bedient wurde, passte er zu Golditz, dessen Hereingabe von der linken Seite Priesnitz verwertete. Von

Thomas Keßler steht als Trainer der ersten Männermannschaft nicht mehr zur Verfügung

Stärkere berufliche Einbindung und erhöhter Betreuungsaufwand für Wiederaufstieg fordern Tribut. Verein bedankt sich für knapp dreijähriges erfolgreiches Engagement   Nach Gesprächen zwischen dem SV Grün-Weiß Tanna und dem Trainer der ersten Herrenmannschaft, Thomas Keßler, wurde in gemeinsamer Übereinkunft die Beendigung seines Trainerengagements abgestimmt. Dieser Abschluss erfolgt damit zu einem unkonventionellen Zeitpunkt nach größtmöglichem sportlichem Erfolg der Mannschaft auf Platz 1 nun aktuell kurz vor Beginn der Rückrunde. Hintergrund hierfür ist

1.Mannschaft holt Turniersieg in Schleiz

Beim Einladungsturnier des LSV Oettersdorf konnte unsere Mannschaft den 1.Platz vor Mühltroff und Schleiz erringen. Das Turnier sollte für uns jedoch recht zäh beginnen und wir mussten uns mit einem 2-2 gegen Oberböhmsdorf begnügen.Doch im weiteren Verlauf des Turniers sollten wir uns jedoch von Spiel zu Spiel steigern können und wir konnten zunächst dem Favoriten Schleiz ein 1-1 abknöpfen und danach das Spiel gegen Ebersdorf 2-0 gewinnen. Somit waren wir

Weihnachtsfeier 1.Mannschaft - Holzbau Birk sponsort neue Taschen

Aus terminlichen Gründen mussten wir unsere Weihnachtsfeie r ins neue Jahr legen,was aber der Stimmung keinen Abbruch tat. Neben diversen Auszeichnungen und Ehrungen an verdiente Mitglieder unserer Mannschaft,verwöhnte uns Partyservice Marcus Wachter mit einem mexikanischen Buffet (danke nochmal Marcus,war alles hervorragend). Im Laufe des Abends konnten wir dann auch noch neue Taschen(siehe Bilder) an unsere Spieler ausgeben,für die wir die Firma „Holzbau/Zimmerei Birk“ als Sponsor gewinnen konnten.Vielen Dank Ronny! Insgesamt

SG SV Grün-Weiß Tanna - SV 1990 Ebersdorf 1:0 (0:0)

Tanna. Obwohl die Grün-Weißen vom Anpfiff weg klare Feldvorteile und Ballbesitz besaßen, mussten sie bis zur 68. Minute warten, bevor sie das Abwehrbollwerk der Gäste knackten. Nach einer Ecke stieg Kaiser am höchsten und köpfte zur erlösenden Führung ein. Der Dreier ist am Ende verdient, doch die Platzherren taten sich gegen eine kompromisslose und sehr tief stehende Ebersdorfer Mannschaft sehr schwer. Vor allem vor der Pause fehlte es der Kessler-Elf

SV Fortuna Gefell – SV Grün-Weiß Tanna 1:3 (0:1)

Zum Auftakt der Rückrunde gaben sich die Grün-Weißen in einem kampfbetonten und intensiven Derby keine Blöße und siegten verdient. Den besseren Start hatte aber die Fortuna, doch Wendt (5.) schoss freistehend am Tor vorbei. Davon wachgerüttelt, konnten sich aber die Gäste in der Folge mehr Spielanteile erarbeiten und besaßen die besseren Chancen. So verfehlte Kaiser (10.), traf Golditz mit einem Heber die Latte (20.). Beide Akteure waren auch maßgeblich an

SG VfR Bad Lobenstein II – SG SV Grün-Weiß Tanna 0:1 (0:0)

Bad Lobenstein. Die SG Tanna behielt in einem packenden Spitzenspiel gegen die SG Bad Lobenstein II aufgrund der zweiten Halbzeit nicht unverdient die Oberhand und konnte durch diesen Sieg die Tabellenführung ausbauen. Betrachtet man allerdings beide Halbzeiten hätte ein Remis eher dem Spielverlauf entsprochen. Nachdem die Grün-Weißen ihre Reihen geordnet hatten, übernahmen sie die Kontrolle über das Spiel. Bedingt auch dadurch, dass sich die Heimelf zurückzog, auf Konter lauerte und