Pokalspiel gegen Bodelwitz

Zuversichtlich gingen unsere Jungs in das Pokalspiel gegen Bodelwitz, hatten wir doch das Punktspiel die Woche zuvor mit 5:1 gewonnen. Das Spiel beginnt ausgeglichen mit leichtem Vorteil für Tanna, doch Bodelwitz kontert und wir haben  es unserem Torwart Justin Bergmann zu verdanken, dass wir nicht in Rückstand geraten. Tanna greift wieder an und über mehrere Stationen kann Lenny Plank das Leder ins Eckige versenken. Kurz nach dem Anstoß durch die

Pokalpartie bleibt länger spannend als vermutet

SG Tanna/Oettersdorf vs. SG Lobenstein/Remptendorf 3:7 (3:4)   Das Pokalspiel gegen die Kreisoberliga-Vertretung des VfR Bad Lobenstein konnte unsere Spielgemeinschaft bis zur Halbzeit vollkommen spannend halten. Mit ein bisschen mehr Fortune hätten wir sogar mit einer Führung gegen die klar favorisierten Koseltaler  in die Halbzeit gehen können.   Die erste Hälfte hatte es dabei mehr als in sich. Schon mit dem ersten Angriff der Lobensteiner der 0:1 Rückstand, bei dem wir

Tanna gegen Bodelwitz

Anpfiff und Bodelwitz stürmt sofort auf unser Tor. Wie befürchtet sind unsere Jungs wieder mal noch nicht richtig bei der Sache und müssen sich mühen, ein schnelles Gegentor zu verhindern. Was ihnen zwar gelingt, aber der Schreck steckt in den Knochen. Nach einer Weile fängt sich Tanna und kommt immer besser ins Spiel. Angriff Tanna aus dem Mittelraum heraus, Doppelpass Pascal Reinhold zu Moritz Degenkolb, dieser passt zu Lenny Plank

Gleichwertige Teams mit besserem Ende für SG Camburg

SG Tanna/Oettersdorf – SG Camburg 0:1 (0:1) Das Spiel der beiden Spielgemeinschaften endete mit einem knappen, nach Chancen verdienten Sieg der Gäste aus dem Norden unseres Fußballkreises. Dabei waren die Spielanteile recht gleich verteilt: in der ersten Hälfte leichte Feldvorteile für unsere Jungs, in der zweiten Hälfte hatten die Gäste die Nase etwas vorn. Mit unterschiedlichen Spielphilosophien versuchten beide Mannschaften zum Erfolg zu kommen. Camburg operierte vorwiegend mit hohen langen

Schlemmerinselcup in Trogen

Zum dritten Mal dürfen die E-Junioren aus Tanna am Schlemmerinselcup teilnehmen. Hochkarätige Mannschaften haben sich angesagt. In Gruppe A spielen FC Bayern München, Sparta Praha, 1.FC Nürnberg, VFC Plauen, JFG Bayerisches Vogtland und die Baltic Football School. In der Gruppe B Hertha BSC Berlin, Dynamo Dresden, FC Augsburg, Grün-Weiß Tanna, SpVgg Bayern Hof und das Team Europa CNFS. Unser erstes Spiel bestreiten wir gegen den FC Augsburg. Die Jungs sind

Qualifikationsturnier in Trogen

Es ist wieder soweit, die Sportfreunde aus Töpen laden zum Schlemmerinselcup, diesmal nach Trogen ein. Bei diesem hochkarätig angesetzten Cup spielen Mannschaften wie Herta BSC, FC Nürnberg und Bayern München mit. Wer kann als fußballbegeisterter Junge da schon widerstehen? Vor dem Cup werden in einem Qualifikationsturnier die drei besten Mannschaften ermittelt, die dann am Sonntag mit antreten dürfen. Da drei Mannschaften absagten, blieben nur noch 5 übrig. SpVgg Bayern Hof,

Keine Punkte gegen die Mädels vom Jenaer USV

FF USV Jena – SG Tanna/Oettersdorf 5:0 (3:0) Ziemlich deutlich musste sich unsere Spielgemeinschaft Tanna/Oettersdorf mit 5:0 gegen die Frauenfußballer vom USV Jena geschlagen geben. Der Sieg ging dabei jederzeit in Ordnung. Die technisch und taktisch sehr gut ausgebildeten Mädels zeigten unseren Jungs dabei das ganze Spiel über, wie gute Ballkontrolle und Spiel ohne Ball aussehen. Immer in Bewegung hatten wir zunächst damit zu tun, diese Spielgeschwindigkeit mit aufzunehmen. Nach

Schützenfest mit Schönheitsfehlern

Zum dritten Saisonspiel der D-Junioren gegen Bad Lobenstein II in Remptendorf spielten unsere Jungs von Anfang an offensiv mit Druck auf das gegnerische Tor. So verwundert es auch nicht, dass Lenny Plank nach einem Solo aus dem Mittelfeld nach 10 Minuten sein erstes Tor erzielen kann. Eine Minute später dann ein Angriff über Erik Hanke auf Moritz Degenkolb zu Lenny Plank und es steht 0:2. Bad Lobenstein kontert und nur

Verdienter Sieg gegen starke Orlataler

Ein starkes Spiel lieferten sich die D-Junioren in Tanna gegen Orlatal. Von der ersten Minute an suchten die Jungs um Trainer Martin Petzold das gegnerische Tor und so ist es auch nicht verwunderlich, dass schon in der 8. Minute das erste Tor zugunsten von Tanna fiel. Nach einer präzise gezirkelten Ecke von Erik Hanke konnte Noel Wachter mit dem Kopf das Tor erzielen. Tanna lässt nicht nach und drückt nach

Feld- und Chancenüberlegenheit nicht belohnt

Am 2. Spieltag der Saison mussten unsere C-Junioren der SG Tanna/Oettersdorf leider auch die zweite Punktspielniederlage hinnehmen. 1:2 hieß es am Ende gegen die Truppe vom Bodelwitzer SV.  Dabei waren wir nach dem Spielverlauf dem ersten Saisonsieg sehr nahe. Unsere zur Vorwoche personell verstärkte Mannschaft nahm vom Anpfiff weg das Spiel in die Hand und gab dieses in der ersten Halbzeit kaum aus der Hand. So verlagerte sich das Spielgeschehen